1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Friedberg

Wenn Hitler zum TV-Star wird

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Die Komödie »Er ist wieder da« nach dem gleichnamigen Satire-Roman des Bestsellers Timur Vermes wird am Freitag, 10. März, in der Stadthalle aufgeführt (Beginn 20 Uhr). Es geht um die fiktive Rückkehr von Adolf Hitler im Jahr 2011. Der ehemalige Führer wacht ohne Erinnerung mitten in Berlin auf. Verwirrt versucht er das Geschehene zu rekonstruieren und muss bald feststellen, dass ihm nichts mehr vertraut ist. Die Welt, in der er sich nun bewegt, ist geprägt von Frieden, Fernsehen und Facebook. Hitler versucht sein altes Ziel – die Weltherrschaft – weiter zu verfolgen, doch weil die Leute ihn für einen Imitator und Comedian halten, wird er kurzerhand ein TV-Star.

Die Komödie »Er ist wieder da« nach dem gleichnamigen Satire-Roman des Bestsellers Timur Vermes wird am Freitag, 10. März, in der Stadthalle aufgeführt (Beginn 20 Uhr). Es geht um die fiktive Rückkehr von Adolf Hitler im Jahr 2011. Der ehemalige Führer wacht ohne Erinnerung mitten in Berlin auf. Verwirrt versucht er das Geschehene zu rekonstruieren und muss bald feststellen, dass ihm nichts mehr vertraut ist. Die Welt, in der er sich nun bewegt, ist geprägt von Frieden, Fernsehen und Facebook. Hitler versucht sein altes Ziel – die Weltherrschaft – weiter zu verfolgen, doch weil die Leute ihn für einen Imitator und Comedian halten, wird er kurzerhand ein TV-Star.

Timur Vermes (geb. 1967) studierte in Erlangen Geschichte und Politik. Nach dem Studium arbeitet er jahrelang als Journalist. Mit seinem 2012 veröffentlichten Debütroman »Er ist wieder da« erreichte er die Bestsellerlisten.

Auch interessant

Kommentare