jw_Ehrung2_160721_4c_2
+
Vorbilder für junge Kommunalpolitiker (v. l.): Landrat Jan Weckler mit den verabschiedeten Kreispolitikern Gerd Gries, Erster Kreisbeigeordneter Stephanie Becker-Bösch, Kristina Paulenz, Heinrich Orth, Gerhard Weber, Rosa Maria Bey, Walter Pöllmann sowie Kreistagsvorsitzender Armin Häuser und Kreisbeigeordneter Matthias Walther.

Vier Jahrzehnte im Kreistag

  • Jürgen Wagner
    VonJürgen Wagner
    schließen

Wetteraukreis (jw). Kommunalpolitik ist womöglich das undankbarste Ehrenamt: Man setzt sich für seine Mitmenschen ein und erntet dann auch noch Kritik. Landrat Jan Weckler (CDU) nannte die Kommunalpolitik daher »die schwerste Disziplin« unter den Ehrenämtern. Entsprechend groß war sein Dank, als er am Mittwoch im Kreistag mehrere aus den Kreisgremien ausgeschiedene Kommunalpolitiker verabschiedete.

»Sie sind ein Vorbild für junge Leute, die sich hier engagieren«, sagte der Landrat und überreichte Blumen und Präsente. Allen voran an Rosa Maria Bey (CDU), die von 1993 bis 2001 dem Kreistag angehörte und danach 20 Jahre lang Mitglied des Kreisausschusses (der »Kreisregierung«) war. Sie wurde zum Ehrenmitglied des Kreisausschusses ernannt.

Fünf Personen wurden zu Ehrenmitgliedern des Kreistages ernannt. Dies sind Heinrich Orth (CDU, im Kreistag von 2001 bis 2021), Kristina Paulenz und Gerhard Weber (beide SPD und 28 Jahre lang von 1993 bis 2021 im Kreistag), Walter Pöllmann (CDU, 1993 bis 2009 im Kreistag, 2011 bis 2021 Kreisausschuss) und Gerd Gries (CDU), der dem Kreistag seit 1981 angehörte, folglich 40 Jahre lang ehrenamtlich in der Kreispolitik tätig war. Weckler: »Da war ich gerade in der Oberstufe.«

Kreisbeigeordnete verabschiedet

Ehrungen erfuhren auch jene Mandatsträger, die dem Kreistag seit 20 Jahren angehören. Dies sind Elfriede Pfannkuche (SPD), Jörg-Uwe Hahn (FDP) und Gerhard Salz (Grüne). Feierlich verabschiedet wurden ferner die ausgeschiedenen Kreisausschussmitglieder Brigitte Dietz (SPD), Hannelore Rabl (Grüne) und Prof. Manfred Thrun (SPD).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare