agl_Kirche_150921_4c
+
Der neue Kirchenvorstand mit Dekan (v. l.): Justyna Smietana, Wolfgang Krostewitz, Uwe Kröhl, Marianne Gabriel, Birgit Graefen und Dekan Volkhard Guth (es fehlen Gudrun Dietrich und Peter Hohmann).

Viel Beifall für Regina Abend

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg-Bruchenbrücken (pm). Der neue Kirchenvorstand der Erasmus-Alberus-Gemeinde ist kürzlich in einem Festgottesdienst durch Dekan Volkhard Guth in sein Amt eingeführt worden. Guth wies auf die verantwortungsvollen Aufgaben der Kirchenvorständler hin, insbesondere in schwierigen Zeiten angesichts von Corona und schwindender Gemeindemitgliederzahlen.

Zusätzliche Herausforderungen erlebt der Bruchenbrückener Kirchenvorstand durch die noch immer vakante Pfarrstelle. Regina Abend, die nach 30 Jahren Kirchenvorstandsarbeit nicht mehr kandidierte, wurde unter viel Beifall aus ihrem Amt verabschiedet. Dem neuen Kirchenvorstand wünschte Dekan Guth ein »hörendes Herz«, das die Mitglieder bei ihrer Arbeit begleiten solle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare