Lkw aus Verkehr gezogen

Verrostete Bremsen und 29 weitere Mängel

  • schließen

Durch einen Zufall sind an einem Lastwagen Mängel aufgefallen, nicht einige wenige, sondern sage und schreibe 30 Mängel. Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle des Regionalen Verkehrsdienstes Wetterau und der Bereitschaftspolizei zogen die Ordnungshüter vergangene Woche den schrottreifen Lkw aus dem Verkehr.

Durch einen Zufall sind an einem Lastwagen Mängel aufgefallen, nicht einige wenige, sondern sage und schreibe 30 Mängel. Bei einer gemeinsamen Verkehrskontrolle des Regionalen Verkehrsdienstes Wetterau und der Bereitschaftspolizei zogen die Ordnungshüter vergangene Woche den schrottreifen Lkw aus dem Verkehr.

Der Fahrer des Lasters war an der Kontrollstelle aufgefallen, weil er nicht angeschnallt war. Die Verkehrsexperten nahmen den Laster genauer unter die Lupe – das Ergebnis: Teile der Bremsanlage waren verrostet, der Lastwagen war um etwa sechs Prozent überladen. Wegen weiterer Mängel führten die Polizisten den Lkw dem TÜV in Friedberg vor. Die technische Überprüfung durch den Sachverständigen brachte mehr als 30 Mängel zutage.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Laster stillgelegt. Die Polizisten zogen die Zulassung ein und entstempelten die Kennzeichen. Ein verkehrstauglicher Lkw übernahm die Fracht. Der Verkehrsdienst leitete Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer, den Halter und den Verlader ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare