koe_har_Burgkirche_Kunst_4c_3
+
Über dieses und andere Bilder des Künstlers Karsten Kraft wird in der Einführung zur Vernissage in der Burgkirche gesprochen. Da coronabedingt nicht alle Interessierten live dabei sein konnten, gibt es jetzt ein Video dazu.

Vernissage im Netz ansehen

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Die Ausstellung »Von Leid, Licht und Unendlichkeit« mit Bildern des Künstlers Karsten Kraft ist am Donnerstagabend in der Burgkirche eröffnet worden ( die WZ berichtete ).

Seit Sonntag auf Youtube

Weil aufgrund der coronabedingten Begrenzung nicht alle Interessierten an der Vernissage teilnehmen konnten, wurde die Eröffnung gefilmt und zu einem Video zusammengeschnitten. Dieses ist seit Sonntag auf der Homepage bzw. dem Youtube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Friedberg abrufbar. Bei der Eröffnung in der vergangenen Woche wirkten Kurator Joachim Albert mit, das Einführungsreferat zum Werk von Karsten Kraft hielt Dr. Martin Zink, Referent für Kunst und Kirche in Hessen und Nassau. Die Andacht hielt Pfarrerin Claudia Ginkel. Musikalisch wurde die Vernissage gestaltet von der Wetterauer Kulturpreisträgerin Sabine Dreier an der Flöte und Kantor Ulrich Seeger am Flügel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare