+
Ein Mann hat sich auf der A45 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Jagd über A45

Verfolgungsjagd in der Wetterau: Neun Streifen jagen Opel-Fahrer

  • schließen

Ein Mann flieht mit seinem Opel und liefert sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei über die A45. Dabei hatte die Polizei ihn schon gefasst.

Wetteraukreis - Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat ein 43-Jähriger auf der A45 verursacht. Neun Streifenwagen hätten den Mann in der Nacht zu Montag verfolgt, meldet die Polizei Friedberg.

Dem 43-Jährigen sei zuvor der Führerschein wegen einer Fahrt unter Alkoholeinfluss weggenommen und sein Auto sichergestellt worden. Das habe der Mann jedoch nicht hinnehmen wollen, sich den Zweitschlüssel seines Opel Astra geholt und sei hupend vom Hof der Polizeistation Wetzlar gefahren. 

Die Einsatzkräfte verfolgten den Autofahrer demnach mit neun Streifenwagen. Nahe Limeshain prallte der Wagen des Mannes schließlich gegen ein Polizeiauto. Zwei Beamte wurden dabei leicht verletzt. Der 43-Jährige wurde - erneut betrunken - festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare