Unfälle: schiefe Laternenmasten an drei Stellen

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pob). In Schieflage geratene und beschädigte Laternenmasten an drei ganz unterschiedlichen Orten in der Wetterau beschäftigen aktuell die Polizei. Die Schäden müssen durch Unfälle entstanden sein. Unfallorte waren im Ziegelhüttenweg 12 in Nieder-Mockstadt, im Attichrain 1 in Friedberg und an der Ecke Pappelweg/Beinhardtsweg in Rosbach-Rodheim.

Laut Polizei liegen die Schadenssummen bei 1600, 1800 und 2000 Euro. Die Laternenschäden in Nieder-Mockstadt und in Friedberg wurden am Dienstag gemeldet, der Schaden in Rodheim war bereits am 22. Dezember festgestellt worden.

Hinweise zu Fahrzeugen und Fahrern hat es bisher nicht gegeben. "Das Ausmaß der Schäden lässt allerdings auch einen Schaden an den verursachenden Fahrzeugen vermuten", schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung und fragt, wer einen der Unfälle beobachtet hat und Hinweise geben kann. "Wo steht seit spätestens Dienstag ein Fahrzeug mit einem nach der Kollision mit einem runden Mast typischen frischen Unfallschaden?" Hinweise an die Polizei unter Tel. 0 60 31/60 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare