Auf A 45 überschlagen: Fahrer unter Drogen

  • schließen

Wetteraukreis(pob). Vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln hat sich ein 34-Jähriger aus Villingen-Schwenningen am Freitag auf der A 45 mit seinem Auto überschlagen. Er war zuvor in Schlangenlinien gefahren, wie Zeugen der Polizei berichteten. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der Mann keine Fahrerlaubnis. Und die angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zu dem Auto. Nun laufen diverse Ermittlungen gegen den 34-Jährigen, der sich bei dem Unfall leicht verletzte und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Schaden: 2000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare