koe_Chemie_130221_4c_1
+
Mit Abstand geehrt werden (hinten v. l.) Samantha Amend, Jana Meyer und Thomas Mühlpfordt sowie (vorne v. l.) Aurora Kastrati, Chemie LK-Lehrer Armin Karpenstein und Simon Breest.

Über Schulwissen hinaus

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Bei der 53. Internationalen Chemie-Olympiade zeigten sechs Schülerinnen und Schüler der Augustinerschule ihr Können: Zum einen Sebastian Blank aus einem Kurs der E-Phase von Dr. Christian Rosar sowie Samantha Amend, Aurora Kastrati, Jana Meyer, Simon Breest und Thomas Mühlpfordt aus dem Chemie-Leistungskurs Q3 von Armin Karpenstein.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Friedberger Gymnasiums qualifizierten sich durch eine Hausarbeit für die zweite Runde.

Hessenweit hatten sich dieser Herausforderung insgesamt 161 Schülerinnen und Schüler gestellt. Der Anspruch der Arbeit ging dabei deutlich über das Schulwissen hinaus. Hier musste man sich unter anderem mit Themen rund um das Pflanzenwachstum, Düngung und Herstellungswegen eines Herbizids auseinandersetzen. Für diese Leistung erhielten alle eine Urkunde des Leibnitz-Instituts. Drei der oben genannten Chemikerinnen und Chemiker schrieben schließlich in der zweiten Runde der Chemie-Olympiade eine dreistündige Klausur, deren Ergebnis noch aussteht.

Im Sommer nach Japan?

Die Internationale ChemieOlympiade (IChO) soll vom 24. Juli bis zum 2. August in Osaka in Japan stattfinden. Um daran teilnehmen zu können, müssen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Augustinerschule allerdings noch einigen weiteren Herausforderungen stellen.

Das Auswahlverfahren soll über das Auseinandersetzen mit Wissen rund um die Chemie Begeisterung für und Interesse an Chemie bei allen Schülern wecken. In den beiden Bundesrunden stehen die Förderung von Talenten durch Vorträge, laborpraktische Erfahrung und intensive Betreuung im Fokus, und es wird ein vierköpfiges Nationalteam für die Internationale Chemie-Olympiade aufgestellt. Dies wird durch ein mehrstufiges Auswahlverfahren mit herausfordernden extracurricularen Aufgaben und Angeboten aus der Naturwissenschaft Chemie realisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare