Trauercafé online am Ostersonntag

  • vonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Die Kontakt-Einschränkungen nehmen gefühlt kein Ende, und für Trauernde ist diese Situation besonders schwer zu meistern. In einer Lebensphase, in der es Zuspruch und auch mal eine Umarmung braucht, erleben sie Isolation und Einsamkeit. An Feiertagen verbringen die Freunde die freien Tage mit ihren Familien. Treffen mit anderen Haushalten sind durch die Pandemie zusätzlich eingeschränkt.

Das Trauercafé bietet hier eine kontaktlose Begegnungsmöglichkeit.

Am Ostersonntag, 4. April, findet von 14 bis 16 Uhr der Austausch mit anderen Trauernden in einem geschützten Rahmen über die Online-Plattform Skype statt. Unter »Trauercafé Bad Nauheim« wird eine Gruppe erstellt, nachdem man sich dort kurz vorher angemeldet hat. Es stehen qualifizierte Trauerbegleiter bereit, das Gruppengespräch zu moderieren. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass auch auf dieser Basis bereichernde Gespräche und auch neue Bekanntschaften möglich sind, wenn man sich darauf einlässt.

Die Zusammenarbeit von Hospizdienst und Hospizhilfe Wetterau ermöglicht seit über zehn Jahren diesen Erfahrungsaustausch unter Trauernden. Rückfragen können auch unter den Telefonnummern 0 60 32/92 75 68 und 0 60 31/7 72 76 33 gestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare