Trauer-Brunch und »Letzte Hilfe«

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Oft sind die Wochenenden für trauernde Menschen besonders schwierige Zeiten. Die Hospizhilfe Wetterau bietet am Sonntag, 15. März, für diese Menschen einen Treffpunkt im Hospizhaus in der Fichtenstraße 4.

Ab 11.15 Uhr gibt es zwei Stunden Zeit zum gemeinsamen Brunch. Eingeladen sind alle, die einen Verlust durch den Tod eines Menschen erfahren haben. Der Trauerbrunch ist keine feste Trauergruppe, sondern ein offener Treffpunkt, der zur Trauerbewältigung beiträgt. Ehrenamtliche von »Trauer in Bewegung« begleiten das Treffen. Gerne können die Gäste etwas für das gemeinsame Essen mitbringen. In den zwei Stunden ist Raum für einen offenen Austausch über Gefühle, ohne Angst haben zu müssen, auf Ablehnung zu stoßen.

Um Anmeldung bei der Hospizhilfe Wetterau unter Tel. 0 60 31/7 72 76 33 wird gebeten.

Die Hospizhilfe Wetterau bietet außerdem am Samstag, 14. März, von 10 bis 14 Uhr einen Letzte-Hilfe-Kurs an. Interessierte treffen sich im Hospizhaus. Dort gibt es die Möglichkeit, sich über das »kleine 1x1 der Sterbebegleitung« zu informieren. Das Umsorgen von schwer kranken und sterbenden Menschen steht im Fokus der Veranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare