Anne Klinge erschafft "Puppen" mit ihren Händen und Füßen. FOTO: PV
+
Anne Klinge erschafft "Puppen" mit ihren Händen und Füßen. FOTO: PV

Theater mit den Füßen

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Auf der Theaterbühne sind bei Anne Klinge die Füße viel wichtiger als die Hände, wenn sie ihre Geschichten erzählt. Die Sohlen und die Fersen werden zu Körper und Kopf, auf den Zehen stecken Hüte oder Frisuren. So inszeniert sie am Freitag, 11. September, einen Krimi im Alten Hallenbad an der Haagstraße 29. Er heißt - natürlich - "Der Fußmord" . In einer weiteren Geschichte verwandelt Anne Klinge ihren Fuß in Rudi, einen alleinerziehenden Kellner, der sich rührend und lustig um sein schreiendes Baby kümmert, das hier von einer Schöpfkelle verkörpert wird. Auf Youtube haben sich schon Millionen angeguckt, wie das funktioniert. In Friedberg beginnt eine Aufführung für Kinder am Freitag um 10 Uhr; für Erwachsene öffnet sich der Vorhang um 19.30 Uhr. Wegen der coronabedingten Abstandsregeln dürfen nicht mehr als 70 Gäste in den Saal.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare