In dieser Tankstelle hat der Täter am Freitagabend einen Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld aus der Kasse gestohlen. FOTO: NICI MERZ
+
In dieser Tankstelle hat der Täter am Freitagabend einen Angestellten mit einem Messer bedroht und Geld aus der Kasse gestohlen. FOTO: NICI MERZ

Tankstelle überfallen

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pob). Die Shell-Tankstelle an der Ecke Gutenbergstraße/Homburger Straße ist am Freitagabend überfallen worden. Um kurz nach 21.30 Uhr betrat ein maskierter Täter den Verkaufsraum, bedrohte den Angestellten mit einem Messer und bediente sich an der Kasse.

Der Räuber packte wenige Hundert Euro in eine Umhängetasche und floh schließlich entlang der Ausfahrt in Richtung Gutenbergstraße. Der Tankstellen-Angestellte blieb unverletzt.

Möglicher Mittäter in einem Ford Ka

Zeugen haben den flüchtigen Täter als 20 bis 25 Jahre alten, etwa 1,78 Meter großen und sportlich-schlanken Mann mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Er soll ein graues Poloshirt und dunkle Shorts getragen und einen blauen Mund-Nasen-Schutz im Gesicht gehabt haben. Trotz umfangreicher Fahndung gelang ihm die Flucht. Der Kriminalpolizei liegen Hinweise auf einen möglichen Mittäter vor, der nahe des Tatortes am Steuer eines dunklen Ford Ka auf den Flüchtigen gewartet haben soll. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 60 31/60 10 bei der Kriminalpolizei in Friedberg zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare