Bert Jonas lädt für den 24. Dezember zum Weihnachtsliedersingen ein. 	FOTO: PV
+
Bert Jonas lädt für den 24. Dezember zum Weihnachtsliedersingen ein. FOTO: PV

Klingender Adventskalender

Täglich um 17.30 auf Kaiserstraße

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Nach einem erfolgreichen Auftakt in der ersten Adventswoche setzt die Musikschule Friedberg ihren klingenden Adventskalender täglich um 17.30 Uhr fort.

Heute beseelt Lukas Rüting (Gesangsklasse von Yvonne Adelmann) stimmungsvoll die Kaiserstraße mit seiner wunderbaren Stimme. Er begleitet sich dabei selbst an der Ukulele und der Gitarre. Für den Dienstag stellt Sabine Dreier wohlklingende kleine Ensembles aus ihrer Querflötenklasse zusammen, die die festliche Beleuchtung mit silbrigen Klängen bereichern. Der Mittwoch gehört strahlenden Trompeten (Joachim Kunze). Am Donnerstag organisiert Pianist Georg Klemp eine abwechslungsreiche Kurzform der Schülerbühne mit gemischten Beiträgen rund um das Klavier. Ein besonderes Highlight bietet der Freitag mit einem Streichtrio aus den drei Lehrkräften Petra Köhs (Cello), Vladimir Bodunov und Norman Reaves (beide Violine), das festlich-warme Klänge erwarten lässt.

Am Samstag tritt erstmalig eine Auswahl des Jugend-Blasorchesters unter der bewährten Leitung von Hans Eckhardt auf, um den dritten Advent vorzubereiten. Diesen gestaltet dann am 13. Dezember das Ensemble Flauto vivo unter der Leitung von Sabine Dreier ebenso stimmungs- wie anspruchsvoll.

Der Adventskalender erklingt auch dann jeweils um 17.30 Uhr täglich. Schon jetzt können sich alle, die gemeinsames Singen in Corona-Zeiten vermissen, auf einen Termin freuen: Am 24. Dezember lädt Musikschulleiter Bert Jonas um 11 Uhr zu einem offenen Weihnachtsliedersingen vor die Musikschule ein. Wie schon in den Sing Sessions Anfang des Jahres im Bistro Pastis begleitet er auf Akkordeon, Gitarre und Klavier stimmungsvolle einige Weihnachtslieder und verteilt Texte auf Handouts, damit die Anwesenden freudig mitsingen können - natürlich draußen mit entsprechenden Abständen und Mund-Nasen-Bedeckung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare