koe_Designerlampe4_10032_4c
+
koe_Designerlampe4_10032_4c

Stylische Lampen

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). In der Schulform Fachoberschule (FOS) der Johann-Philipp-Reis-Schule (JPRS) werden die Schülerinnen und Schüler neben den allgemeinbildenden Fächern in fünf beruflichen Schwerpunkten unterrichtet: Bautechnik, Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Gestaltung. Nach zwei Jahren sind die Jugendlichen bestens auf ein Studium vorbereitet und erlangen die allgemeine Fachhochschulreife.

Praxisbezogene und berufsorientierte Projekte nehmen in der Fachoberschule der JPRS laut Abteilungsleiter Dr. Thomas Uchronski einen großen Stellenwert ein. Auch die 12. Klasse der Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Gestaltung bereitet sich praktisch auf die bevorstehenden Prüfungen zur allgemeinen Fachhochschulreife vor. Im Schwerpunktunterricht bei Fachlehrerin Anna Brooke haben die Schülerinnen und Schüler vor Kurzem ihre Designerlampen aus dem Themenfeld »Angewandte zwei- und dreidimensionale Gestaltung« fertiggestellt. Diese werden aktuell an der JPRS in den Glasvitrinen des Fachbereichs Gestaltung ausgestellt.

Das diesjährige Thema Designerlampen hat originelle, funktionale und zum Teil auch sehr humorvolle Ergebnisse hervorgebracht. Deutlich war bei den Schülerinnen und Schülern während des Planungs- und Herstellungsprozesses die Begeisterung für das Thema zu spüren, so Fachlehrerin Anna Brooke. Eine Schülerin äußerte stolz: »Für die Lampe wurde schon ein fester Platz in unserem Wohnzimmer festgelegt«.

Erst online, dann in der Schule

Die selbst entworfenen Erzeugnisse der Schülerinnen und Schüler stehen einer professionell hergestellten Designerlampe in nichts nach, es sind richtige Vorzeigeprodukte geworden.

Sobald es die Corona-Schutzmaßnahmen zulassen, können die ausgestellten Designerlampen der Schülerinnen und Schüler des Schwerpunkts Gestaltung an der JPRS besichtigt werden. Interessierte können sich die Schülerprodukte bereits jetzt auf der Instagram-Seite der Schule unter der Adresse @jprs_die_berufsschule und auf der Schulhomepage www.jprs.de anschauen.

Auf dieser Homepage ist außerdem zu sehen, dass die Johann-Philipp-Reis-Schule neue Wege in der digitalen Kommunikation geht. Die Verantwortlichen haben ein Video gedreht. Der Imagefilm zeigt in 59 Sekunden »die Vielfältigkeit, das Flair und die Besonderheiten« der Schule. Dabei geht es auch um Beratung über Bildungsmöglichkeiten und die verschiedenen Formen der Schulabschlüsse. Das Youtube-Video ist auf www.jprs.de verlinkt.

Die Johann-Philipp-Reis-Schule ist eine selbstständige Berufliche Schule. Seit dem 1. Januar 2012 hält die Schule den Status einer Selbstständigen Beruflichen Schule (SBS).

koe_Designerlampe3_10032_4c
koe_Designerlampe2_10032_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare