Immer wieder möchten Passanten Selfies mit Cosmo Calexika machen., wie hier am Schweizer Milchhäuschen. FOTO: PV
+
Immer wieder möchten Passanten Selfies mit Cosmo Calexika machen., wie hier am Schweizer Milchhäuschen. FOTO: PV

Sternfahrt durch die Wetterau

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Cosmo Calexika ist der "Engel auf Rädern". Sie hinterlässt Sternenstaub oder ein paar Spuren auf ihrem Weg. Das war auch kürzlich so bei ihrer Sternfahrt durch die Wetterau als Teil des Kultursommers Mittelhessen.

Los geht es am Kino Traumstern in Lich bei Gießen. Im Handumdrehen sind Sterne gelegt auf dem Vorplatz und die Straße ein Stück aufwärts und zurück.

Nach und nach kommt immer mehr Publikum, um den Engel zu verabschieden, auch einige aus der Licher Fahrradgruppe, die den Engel auf ihrem Weg begleiten wollen. Es gibt eine herzliche Engel-Begrüßung.

Urlaub in Bad Nauheim

Cosmo zeigt den Besuchern die Postkarte, die sie von Gudrun Schnittke bekommen hat. Schnittke ist in Urlaub in Bad Nauheim. Wie gut, dass es auf der Route liegt. Schnell noch ein paar Selfies, und es kann losgehen.

Welch ein Bild: Ein Engel auf Rädern in Begleitung von einigen Fahrradfahrern - ein kurzer Besuch in der Alten Klostermühle, in Trais und Münzenberg ein paar Gaben hinterlassen, und an der Burg kleine feine Begegnungen - unter dem Baum im Schatten sitzen. Cosmo ist mittlerweile allein unterwegs, die Licher Fahrradgruppe ist schon mal vorgefahren. Engel haben einfach auf dem Weg immer mal was zu tun. Unter der Burg geht es weiter durch die Felder nach Rockenberg - welch ein wundervoller Anblick. Kurz an der Seniorenresidenz Oppershofen haltgemacht, und ein paar Sterne auf die Erde geholt, durch Steinfurt an den Rosen vorbei nach Bad Nauheim.

Cosmo entdeckt das Hotel auf der Postkarte und scheint auf dem richtigen Weg zu sein. Ihr kommen viele Menschen entgegen an diesem sonnigen Tag im Sprudelhof und im Kurpark. Kaffeeduft liegt in der Luft. Mittendrin sitzt Gudrun Schnittke am Schweitzer Milchhäuschen, entdeckt Cosmo, springt auf und ruft ihr nach, die zunächst vorbeifährt und zurückkommt.

Die Freude ist groß, als Schnittke und Cosmo sich treffen. Auch die Licher Fahrradgruppe freut sich über das Aufeinandertreffen der beiden und genießt den leckeren Kuchen und Kaffee.

Cosmo Calexika wird noch ein Stück von Gudrun Schnittke aus dem Kurpark begleitet, die Licher Fahrradgruppe macht sich auf den Heimweg und Cosmo nach Friedberg. Eine kleine Rundfahrt und dann zum Bahnhof.

Mit dem Zug in Butzbach angekommen, geht es durch Garbenteich nach Eberstadt zum Dorfkulturladen. Cosmo Calexika holt Sterne auf die Erde, hinterlässt ein paar Worte, macht wieder Selfies, bevor sich der Engel wieder auf den Weg macht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare