+

Steinschlange entlang der Wetter

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg-Bruchenbrücken (pm). Auch in Bruchenbrücken sorgt das Leben mit Corona für einen neuen Alltag mit der Familie. Selten war es so ruhig in der Erasmus-Alber-Straße rund um die Kita »Regenbogen«, dem Mittelpunkt im Ort für die Jüngsten und die Vorschulkinder. In vielen Fenstern hängen gemalte oder gebastelte Regenbögen als Zeichen für die Gemeinschaft - und als kleiner Trost bei den täglichen Spaziergängen mit den Kindern. Mit kreativen Aufgaben und Ideen für alle Kinder und deren Familien im Ort wollte auch das Kita-Team seit der Schließung der Einrichtung den Kontakt zu den Kindern aufrechterhalten.

Lauftreff und Spendenaktion

So durften sich die Kinder in den vergangenen zehn Wochen über persönliche Briefe der Erzieherinnen, Mal- und Rätselaufgaben, Blumensamen zum Einsäaen, eine lebendig gewordene Steinschlange entlang der Wetter, eine Spendenaktion für eine Bienen-Wildblumenwiese, eigens angefertigte Nasen- und Mundschutze oder auch phantasievolle Geschichten freuen.

Auch zu gemeinsamen Bambinis-Lauftreffs konnten sich die Familien digital verabreden und die einzelnen Läufer Ihre Zeiten und Bilder in einem Lauf-Forum austauschen. Zu Ostern waren alle Kinder in Bruchenbrücken aufgefordert worden, Bilder zu malen oder etwas zu basteln. Die Ergebnisse wurden dann an den Kartagen an 150 Haushalte verteilt - an teils alleinstehende Rentner, denen eine riesige Freude bereitet worden sei, wie Kita-Leiterin Dunja Domroese berichtet.

Es wartet ein neuer Bewegungsparcour

All dies habe für ein Gefühl der Gemeinsamkeit und Freude gesorgt - auch in schwierigen Zeiten. »Und sollte dennoch das geliebte Spielzeug oder Buch aus dem eigenen Gruppenraum fehlen, so darf man sich dieses auch nach telefonischer Absprache ausleihen.« Derzeit laufe die weitere Planung und Organisation für eine baldige Öffnung der Kita.

Ein liebevoll angelegter Bewegungsparcour im Außenbereich des Kita-Geländes, finanziert durch die Erlöse des Flohmarkts am Jahresanfang, steigert die Vorfreude der Kinder und Eltern.

Der Elternbeirat der Kita richtet einen großen Dank an alle Eltern und Erzieherinnen: »Es tut so gut zu wissen, dass wir alle gemeinsam für unsere Kinder da sind und das Beste aus der Situation machen.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare