Am Donnerstag

Stadtverordnete tagen wieder

  • schließen

Friedberg(jw). Stattliche 30 Punkte umfasst die Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung, die sich am kommendem Donnerstag, 28. Mai, ab 18.15 Uhr in der Stadthalle Friedberg trifft. Die Stadtverordneten tagen in reduzierter Stärke, wer nicht Mitglied des Gremiums ist, wird um eine eigenverantwortliche Abwägung gebeten, ob man an der Sitzung teilnimmt oder nicht.

Es gibt Anfragen zur Nutzung der Litfaßsäulen (SPD), zum Abbruchgrundstück Ecke Augustinergasse/Große Klostergasse und zur Kia Wintersteinstraße (UWG). SPD, Grüne und Linke haben einen gemeinsamen Antrag zur Verwendung von Grundstücken im Baugebiet "Steinern Kreuzweg" gestellt. Die Grünen fordern ein Konzept zur Ertüchtigung des Stadtwaldes und wollen die Kapazitäten des Bauamtes auf die Entwicklung des Kasernengeländes sowie auf die Schaffung von Wohnraum konzentrieren. Die Grünen fordern auch mehr Außenflächen für die Gastronomie und mehr Fotovoltaik.

Zur Abstimmung stehen die Bebauungspläne für das ehemalige Kaufhaus Joh und das Dorheimer Gewerbegebiet (Recyclinghof), die Einführung einer Zweitwohnsitzsteuer soll zurückgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare