Stadtverordnete diskutieren über Sozialwohnungen

  • Jürgen Wagner
    vonJürgen Wagner
    schließen

Friedberg (jw). Kaum hat die Kommunalpolitik in der Corona-Krise wieder an Fahrt aufgenommen, folgt auch schon die Sommerpause. Zuvor, am Donnerstag, 25. Juni, treffen sich die Stadtverordneten zu ihrer nächsten Sitzung (18.15 Uhr in der Stadthalle).

Auf der Tagesordnung stehen mehrere Anträge der Fraktionen. Die CDU will mit einem »City Tree« für bessere Luft sorgen, die Grünen fragen nach der Entwicklung des Bahnhofs, die FDP will die Aktion »Sauberes Friedberg« fördern, die SPD fordert eine Feldwegesatzung. Für Diskussionen dürfte noch einmal der Antrag von SPD, Grünen und Linken zum Bau von Sozialwohnungen sorgen. Auch über die Kita Wintersteinstraße (die Stadt will die Kita nicht kaufen und sanieren) wird abgestimmt. Beschlossen werden soll der Zuschuss für den Stadtjugendring.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare