agl_Urlaub_020421_4c
+
Für die Planung der Aktion »Urlaub in Friedberg« begehen (v. l.) Theresa Völker, Andreas Bächle, Dirk Antkowiak und Ulf Berger die Kaiserstraße.

Sommer, Palmen, Attraktionen

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Die Werbegemeinschaft »Friedberg hat’s« hat sich gemeinsam mit der Stadt wieder viele coronakonforme Besonderheiten für den Sommer in der Kreisstadt überlegt: »Wir machen dieses Jahr wieder ›Urlaub in Friedberg‹«, verkündet Ulf Berger, Vorsitzender von »Friedberg hat’s«. »Und zwar so richtig!«, ergänzt Bürgermeister Dirk Antkowiak, der gemeinsam mit den Planern von »Friedberg hat’s«, Vertretern der Ämter für öffentliche Sicherheit und Ordnung, der Gewerbeabteilung und dem Baubetriebshof die Gegebenheiten auf der Kaiserstraße prüft.

Auch dabei ist Andreas Bächle von Engel Caravaning, der für die Aktion mit einem seiner Caravans - am Stadtstrand unter Palmen - echtes Urlaubsfeeling sponsert. »Urlaub in Friedberg« wird vom 12. Juli bis zum 19. September stattfinden.

Das erfolgreiche und vor allem erprobte Konzept wird in diesem Jahr um zahlreiche Aktionen erweitert. »Aktionstage sind freitags und samstags, über zehn Wochen, den ganzen Sommer durch«, verrät Ulf Berger. »Es wird wieder Sandstrand und Palmen geben, Künstler und Musiker, viele Aktionen der Einzelhändler und Snacks und Drinks, alles Outdoor versteht sich.«

Damit man sich im Urlaubsort auch gut zurechtfinde, werde ein »Reiseführer« herausgegeben, in dem man Reisetipps von echten Kennern bekomme. »Darin findet man neben touristischen Infos die Kulturangebote des Sommers, einen Innenstadtplan und sogar einen Shopping-Guide. Nicht nur die Besucher von außerhalb, sondern auch die Friedberger bekommen hier wertvolle und außergewöhnliche Tipps, die Stadt neu zu erleben«.

Ein weiteres Highlight in diesem Jahr wird der »Special-Event-Sonntag« zu Beginn der Sommerferien am 18. Juli. Mit dem wohl »breitesten Pop-up-Radweg der Wetterau« wird es einen Urlaubstag extra für Fahrrad-Touristen aus der ganzen Region geben. Spezielle geführte Touren sind gemeinsam mit der »TourismusRegion Wetterau« angedacht. Die an diesem Tag autofreie Kaiserstraße ist das optimale Ziel für den Fahrrad-Ausflug, weil sie den nötigen Raum für viel Bewegungsfreiheit und vielseitige Angebote unter freiem Himmel bietet. Und mit ein bisschen Glück wird der Urlaubssonntag auch noch verkaufsoffen.

Mit Palmen bestückt und in Urlaubsatmosphäre getaucht kann Friedberg in den Sommermonaten wieder als spannender Urlaubsort erlebt werden. Mit ein bisschen Fantasie, einem Reiseführer als Urlaubslektüre und vielen kleinen, gut verteilten, besonderen Angeboten und Aktionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare