Schulpreis für Grundschule Ulfa

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw). Der Wetterauer Schulpreis des Jahres 2021 geht an die Grundschule Ulfa. Geehrt wird damit das Projekt Mundartpflege und Erhalt des »Ilfer Platt«. »Die Mundart ist die Sprache des Herzens und die Sprache der Heimat. Allerdings wird sie immer seltener gesprochen«, sagte Landrat Jan Weckler. Im Niddaer Stadtteil Ulfa erfüllt der Erhalt des »Ilfer Platt« neben der Brauchtumspflege auch einen Beitrag zur kulturellen Vielfalt.

Indem die Schulkinder den dorftypischen Dialekt kennenlernen, erleben sie einen Teil der individuellen Besonderheit ihres Dorfes.

Begonnen hat das Projekt in der Grundschule 2010 mit einem Dorfquiz in Mundart, bei dem Petra Graf, mehrfache Teilnehmerin des Wetterauer Mundartwettbewerbs, mit den Kindern der Grundschule ein Krippenspiel in »Ilfer Platt« einstudierte. Das war die Initialzündung und inspirierte die Schule zum 15-jährigen Jubiläum des Fördervereins den Internationalen Tag der Mundart, der jedes Jahr am 21. Februar begangen wird, im größeren Rahmen zu begleiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare