Schnuppertag und Konzerte

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Weil in der aktuellen Situation ein Tag der offenen Tür nicht zu verantworten ist, können sich für Samstag, 8. Mai, Interessierte jeden Alters zum kostenlosen Schnuppertag der Musikschule Friedberg anmelden. Unter den Instrumenten, die an diesem Tag ausprobiert werden können, sind Akkordeon, Cello, E-Bass, E-Gitarre, Kontrabass, Posaune, Schlagzeug, Ukulele, Viola und Violine.

Auch Gesang ist im Angebot, und sogar die Harfe ist erstmals mit der Friedberger Harfenistin Mónica Rincón vertreten. Mit Voranmeldung bis zum 30. April bietet die Musikschule einzeln 30-minütige Schnuppereinheiten zwischen 10 und 14 Uhr an.

Konzerte bietet die Musikschule vorerst ausschließlich als Online-Streams auf dem Youtube-Kanal “Musikschule Friedberg„ an. Das Angebot startet am Dienstag, 27. April, um 20 Uhr mit einem Konzert der Tuesday Night Band, das eigentlich als Jam Session geplant war. Die Band, bestehend aus Friedberger Musikern, verwöhnt mit Feinkost aus dem Jazzbereich.

Am Freitag, 30. April, präsentieren Schüler des Fachbereichs Schlagzeug um 18 Uhr im Konzert “Rhythmus und so„ unter der Leitung von Martin Kowollik rhythmische Musik. Ein Highlight klassischer Art bietet am Sonntag, 2. Mai, um 17 Uhr der Sonatenabend mit Cello und Klavier. Cellist Michael Ernst und Pianist Georg Klemp interpretieren Werke von Beethoven, Mendelssohn Bartholdy und Richard Strauss.

Der 8. Mai bietet neben dem Schnuppertag noch ein Konzert der Reihe “Junge Talente„: Lukas Rüting singt ab 19 Uhr unter dem Titel “Lukas & Friends„ und begleitet sich am Klavier, mit Ukulele oder Gitarre. Er hat auch musikalische Freunde eingeladen.

Für alle Fans des gemeinsamen Singens nimmt Musikschulleiter Bert Jonas am Dienstag, 11. Mai, um 20 Uhr die Sing-Session-Reihe wieder auf. Jeder kann zu Hause mitsingen, und der Videostream bietet die Texte als Untertitel.

Weitere Informationen sowie der Link zu den Konzerten gibt es unter www.musikschule-friedberg.de. Der Zugang zu den Livestreams ist, wie die Konzerte der Musikschule normalerweise auch, kostenlos. Die vereinsgetragene Musikschule Friedberg freut sich aber über jede Spende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare