dab_lokal_021021_4c
+
Schnitzelhaus mit indischen Spezialitäten: Karnail Multani und seine Tochter Manider vom Restaurant »Stadt Rosbach«.

Aktion von HR4 und FNP

Wetterauer Schnitzelhaus mit indischer Kochkunst gehört zu Hessens „Lieblingslokalen“

  • VonRedaktion
    schließen

Die Aktion „Mein Lieblingslokal“ von HR4 und FNP traf voll den Nerv beim Publikum. Und mit dem Schnitzelhaus „Stadt Rosbach“ war auch ein Vertreter aus dem Wetteraukreis dabei.

Rosbach – 2000 Nominierungen bei der Aktion des Radiosenders HR4 und der Frankfurter Neuen Presse: die Aktion »Mein Lieblingslokal« traf den Publikumsgeschmack. Und mit dabei waren auch zwei Vertreter aus dem Wetteraukreis: die »Stadt Rosbach« und das Restaurant »Il Conte« in Butzbach.

Erstmals hatte HR4 seine Hörerinnen und Hörer dazu aufgerufen, ihre »Lieblingslokale« zu nominieren. Dank einer Kooperation konnten Leserinnen und Leser dieser Zeitung bei der Aktion mitwirken. »Mit überragendem Erfolg«, heißt es in einer Pressemitteilung des Senders..

Zeitweilig sei »das Redaktionsteam ganz schön ins Rudern« gekommen, sagt Axel Oppermann von HR4, bei dem die Fäden für die Aktion »Mein Lieblingslokal« zusammenliefen. Und das aus gutem Grund: Über 2000 gastronomische Betriebe - von der Pizzeria nebenan über den urigen Landgasthof bis hin zum sozial engagierten Café - wurden online nominiert. Nach Abzug der mehrfach genannten blieben sage und schreibe 1100 von HR4-Hörerinnen und -Hörern sowie von Leserinnen und Lesern erkorene Lieblingslokale übrig.

„Lieblingslokale“ in Hessen: Gastronomie nach Pandemie-Einschränkungen stärken

Ein erklärtes Ziel der Aktion sei es gewesen, die Gastronomie nach langen Monaten mit stark eingeschränkten Verdienstmöglichkeiten »moralisch zu unterstützen«. Dies scheine mit der umfangreichen Berichterstattung gelungen zu sein.

Die im Hörfunk, im Web und dieser Zeitung präsentierten Betriebe verdienten sich das Prädikat vornehmlich durch leckeres Essen und guten Service. Aber echte Lieblingslokale haben ihren Gästen meist noch mehr zu bieten. Oft drehen sich die Geschichten um echte Freundschaft zwischen Gastgebern und Gästen, beim Essen spielen aber natürlich auch kulturelle und soziale Faktoren eine Rolle.

„Lieblingslokale“ in der Wetterau: Urdeutsch und indisch-exotisch

International geht es im Frankfurter Restaurant »Panino« zu, wo sich fünf Nationalitäten quer durch Südeuropa kochen. In der »Stadt Rosbach« pflegt eine indische Familie urdeutsche Schnitzelkultur und »bekehrt« nebenbei manchen Gast auch zur indischen Kochkunst.

Manchmal sprechen ganz handfeste Gründe für ein Lieblingslokal, wie bei der Schirn in Grünberg, die HR4-Hörer Mark Schaplow für ihre beeindruckende Bier-Auswahl und »die besten Giggel von ganz Hessen« schätzt. Das Weinhaus Dünker in Frankfurt ist eine seit 1948 in Familienbesitz befindliche Institution und von der Bernemer Kerb nicht wegzudenken.

Für dieses Jahr ist die Aktion »Mein Lieblingslokal« beendet, aber alle vorgestellten gastronomischen Betriebe sind - zusammen mit rund 1100 weiteren in RheinMain und ganz Hessen - weiterhin auf der digitalen Karte bei www.hr4.de zu finden. (red)

Sie interessieren sich für weitere Nachrichten und Geschichten aus der Wetterau und dem Umland? Erfahren Sie hier mehr über unseren kostenlosen Mail-Newsletter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare