In der katholischen Kirche St. Jakobus in Ockstadt muss bei Gottesdiensten vorerst jede zweite Bankreihe unbesetzt bleiben. 	FOTO: NICI MERZ
+
In der katholischen Kirche St. Jakobus in Ockstadt muss bei Gottesdiensten vorerst jede zweite Bankreihe unbesetzt bleiben. FOTO: NICI MERZ

Risikogruppe wird abgeraten

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg-Ockstadt (pm). Nach Wochen, in denen keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden konnten, ist nun in einem ersten Schritt der Öffnung, die Zelebration mit einer erweiterten Öffentlichkeit wieder möglich. Dabei ist die auch die katholische Gemeinde St. Jakobus verpflichtet, die Gesundheit aller Gottesdienstteilnehmer zu schützen.

Nach mittlerweile vier Probegottesdiensten seien die Hygieneregeln vom Pfarrgemeinderat und Pfarrer Bernd Weckwerth mehrmals überarbeitet und im Kirchenraum umgesetzt worden. Die gottesdienstlichen Versammlungen würden so gestaltet, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Coronarvirus minimiert werde. »Trotzdem müssen sich die Gottesdienstbesucher eines Restrisikos bewusstsein«, sagt Pfarrer Weckwerth. »Es soll niemand ausgeschlossen werden, aber wir raten dringend, dass Personen der Risikogruppe aus Eigenschutz nicht an den öffentlichen Gottesdiensten teilnehmen sollten.«

Vom Sonntagsgebot werde vorerst weiterhin Dispens erteilt. Auch weiterhin sollten die medialen Möglichkeiten oder die Hausgottesdienste genutzt werden, um auf diesem Weg möglichst vielen die Mitfeier von Sonntagsgottesdiensten zu ermöglichen.

Telefonische Anmeldung

Um Gottesdienste feiern zu können, ist eine Anordnungen zur Feier der Liturgie in Zeiten der Corona-Krise im Bistum Mainz erstellt worden. Vorläufig findet in Ockstadt sonntags von 9 bis 10 Uhr anstatt des Hochamtes eine stille Anbetung statt. Um 18 Uhr wird die Heilige Messe zum Sonntag gefeiert.

Am 20. und 28. Mai finden Maiandachten statt sowie ein Freitagsgottesdienst um 19 Uhr. An Christi Himmelfahrt und Fronleichnam beginnt jeweils um 10 Uhr ein Gottesdienst in der St.-Jakobus-Kirche. Die Zeiten aller Gottesdienste stehen auf www.stjakobus-ockstadt.de.

Gottesdienstbesucher müssen gesund sein und dürfen in den vergangenen 14 Tagen keinen Kontakt zu positiv Getesteten gehabt haben. Das gemeinsame Singen fällt aus.

Man muss sich zudem telefonisch im Pfarrbüro anmelden, Tel. 0 60 31/57 54 (mittwochs von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 15 bis 16.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Ein Mundschutz ist zwingend erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare