Renate Mundi gibt Konzert

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Im fünften Konzert der Friedberger Sommerkonzerte am Sonntag, 15. August, um 19 Uhr wird die Friedberger Musikerin Renate Mundi mit Fantasien und Solowerken für Gambe (Viola da Gamba) von G.Ph. Telemann, Tobias Hume und Jean de Sainte-Colombe zu erleben sein. Die in Friedberg aufgewachsene Renate Mundi veröffentlichte im September 2020 ihre Debut-CD mit den 12 Fantasien für Viola da Gamba von Georg Philipp Telemann.

Ergänzt durch Werke von Tobias Hume und St. Colombe, zeigt sich dieses besondere Instrument mit seinen ganzen Möglichkeiten und Klangfarben. Nach ihrem Studium für modernes Cello entdeckte Mundi ihre Leidenschaft für die Alte Musik und ganz besonders für die Viola da Gamba. In Frankfurt studierte sie Viola da Gamba und Barockcello bei Prof. Rainer Zipperling.

In der Stadtkirche

Renate Mundi konzertiert mit Ensembles und Orchestern, unter anderem dem Johann-Rosenmüller-Ensemble oder dem Main-Barockorchester. Sie arbeitete neben anderen auch mit Gabriel Garrido und Michael Schneider zusammen und trat an bedeutenden Konzertstätten wie dem Rheingau-Musik-Festival, den internationalen Händel-Festspielen Göttingen, der Alten Oper Frankfurt und dem historischen Ekhof-Theater in Gotha auf.

Die Sommerkonzerte in der Stadtkirche können derzeit mit bis zu 150 Zuhörern stattfinden. Es gibt keinen Vorverkauf, Karten sind jeweils ab 18.30 Uhr am Eingang erhältlich. Es gelten die Abstands- und Hygieneregeln der Kirchengemeinde. Für den Konzertbesuch ist ein digitaler oder gedruckter Impfnachweis erforderlich, oder ein Corona-Testzertifikat, das nicht älter als 24 Stunden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare