Reitclub feiert 25-Jähriges

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg-Dorheim (pm). Der Mai 1996 war ein ereignisreicher Monat auf dem Pferdehof Müller. Zum einen wurde die neue Reithalle eröffnet, zum anderen der Dorheimer Reitclub gegründet. Mit Norbert Müller und Hubert Brannekämper als erstem und zweitem Vorsitzenden machte sich die Interessengemeinschaft die Förderung der Freizeitreiterei und des Breitensports sowie Ausstattung und Wartung der Sportanlage zur Aufgabe.

Im Fokus stand die ganzheitliche Ausbildung von Pferd und Reiter durch Reitunterricht und zahlreiche Lehrgänge verschiedener Ausrichtung. Über Doppellongenarbeit, Dressur und Springen bis zur Bodenarbeit wurde ein breites Spektrum angeboten. Auch die Jugendförderung stand auf dem Programm - einschließlich erfolgreicher Teilnahme an Führzügelwettbewerben und kleineren Turnieren. Mittlerweile sitzt schon die dritte Generation an Reiterinnen und Reitern fest im Sattel.

Bereits 1997 fand die erste vom Verein organisierte Reiterrallye statt, auf die noch viele folgen sollten. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine bestmögliche Punktzahl in den gestellten Aufgaben zu erlangen. Es gibt eine Geländestrecke mit verschiedenen Sonderaufgaben, knifflige Fragen rund ums Pferd und einen Trail-Parcours zu bewältigen. Auch kleinere Turniere wurden veranstaltet. Allen Vereinsmitgliedern sind die geselligen Abende zu Hoffesten mit Beköstigung und abwechslungsreichen Reitvorführungen und auch die Weihnachtsfeiern in bester Erinnerung geblieben.

»Trotz aktuell durch die Pandemie nur eingeschränkt möglichen Vereinsaktivitäten möchten wir es nicht versäumen, an das 25-jährige Bestehen des Dorheimer Reitclubs zu erinnern. Leider ist derzeit keine Jubiläumsfeier möglich«, heißt es in einer Pressemitteilung seitens des Vereins. »Besonderer Dank gilt unserem ehemaligen 1. Vereinsvorsitzenden Norbert Müller, welcher dieses Amt über 24 Jahre innehatte, und auch unserem aktuellen Vereinsvorstand mit Angelika Seiboldt und Manuela Wiegel als 1. und 2. Vorsitzende. Wir freuen uns auf die nächsten 25 Jahre voll abwechslungsreicher Freizeitgestaltung rund ums Pferd.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare