hed_fdp_190621_4c_1
+
Wollen die Veränderungen beim Landeswohlfahrtsverband konstruktiv-kritisch begleiten: (von links) Peter Heidt, Jörg-Uwe Hahn, Dr. Stefan Naas, Oliver Feylund Jens Jacobi.

Regine Feyl auf Listenplatz zwei

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Die Wetterauer FDP hat bei ihrer Kreismitgliederversammlung in Rosbach ihre Delegierten zur Listenaufstellung des Landeswohlfahrtsverbands Hessen gewählt.

Als Gast konnten die Liberalen um den Kreisvorsitzenden Jens Jacobi, den Bundestagsabgeordneten Peter Heidt und den Landtagsvizepräsidenten Jörg-Uwe Hahn den Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Naas begrüßen.

Naas stellte die Aufgaben des Landeswohlfahrtsverbands und dessen Struktur vor und berichtete von den Herausforderungen in der Zukunft. Die FDP freut sich, dass die bisherige Wetterauer Kreistagsabgeordnete Regine Feyl bei der Listenaufstellung für die Wahl der Verbandsversammlung des Landeswohlfahrtsverbands Hessen hinter Dr. Naas auf Platz zwei der Kandidatenliste im eigenen Wahlkreis gewählt wurde.

Mit den neuen Regelungen kam es auch beim Wetteraukreis zur Übernahme neuer Aufgaben, die vorher beim Landeswohlfahrtsverband angesiedelt waren. Dieser Veränderungsprozess werde auch weiterhin von den Kreisgremien der Wetterauer FDP »konstruktiv-kritisch« begleitet, schreiben die Liberalen in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare