Gegen Rassismus und für eine bessere Zukunft: der neue, verjüngte Kreisvorstand der Linken Wetterau. FOTO: PM
+
Gegen Rassismus und für eine bessere Zukunft: der neue, verjüngte Kreisvorstand der Linken Wetterau. FOTO: PM

"Rechtes Gedankengut bekämpfen"

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(pm). Der Kreisvorstand der Wetterauer Linken hat sich verjüngt. "Unsere jungen Parteimitglieder wollen mehr Einfluss auf die Politik und Programmatik", sagt Kreisvorsitzende Gabi Faulhaber. Sie selbst wurde bei der Mitgliederversammlung in ihrem Amt bestätigt. Wiedergewählt wurde zudem Anja El Fechtali als Vizevorsitzende. "Auch zukünftig wird Sozialpolitik unser Schwerpunkt sein", sagt sie. "Ich freue mich sehr, dass die Linksjugend diesen Kurs unterstützt."

Julian Eder und Malin Potengowski von der Linksjugend zum Beispiel haben genaue Vorstellungen, für welche Themen sie einstehen wollen: "Wir müssen Rassismus entgegentreten und rechtes Gedankengut bekämpfen", teilen die beiden mit. Außerdem wollen sie sich für Abrüstung starkmachen, um die Zukunftsaussichten für junge Menschen zu verbessern. Ihnen sei bei der Arbeit im Kreisvorstand auch wichtig, dass Aktionen gestartet würden, sagen die Mitglieder der Linksjugend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare