Unbekannte haben in Friedberg einen Jugendlichen niedergeschlagen und ausgeraubt. (Symbolbild)
+
Unbekannte haben in Friedberg einen Jugendlichen niedergeschlagen und ausgeraubt. (Symbolbild)

Am Südbahnhof

Niedergeschlagen und ausgeraubt: Männergruppe attackiert 19-Jährigen in Friedberg

  • VonRedaktion
    schließen

Attacke am Friedberger Südbahnhof: Vier Männer überfallen dort am Dienstag einen Passanten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Friedberg – In der Nacht zum Dienstag (24.08.2021) ist nach Angaben der Polizei am Friedberger Südbahnhof ein 19-Jähriger überfallen und ausgeraubt worden. Gegen 3.10 Uhr war er zu Fuß in der Frankfurter Straße unterwegs. Dort wurde er von vier Männern angesprochen und aufgefordert, sein Bargeld herauszugeben. Als sich der 19-Jährige weigerte, wurde er von den Angreifern gestoßen und dann geschlagen. Der junge Mann ging zu Boden, einer der Schläger durchsuchte seine Jackentasche und nahm Bluetooth-Kopfhörer an sich.

Friedberg: Laute Hilferufe verjagen Angreifer

Weil der 19-Jährige laut um Hilfe rief, ließ das Quartett schließlich von ihm ab. Die Täter rannten in Richtung Wöllstadt davon. Der Rädelsführer trug einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Jogginghose und weiße Nike-Sportschuhe. Am Handgelenk hatte er ein neongelbes Band. Er soll größer als 1,75 Meter sein und Deutsch ohne Akzent sprechen. Während der Tat sollen mehrere Autos vorbeigefahren sein, deren Insassen als mögliche Zeugen in Betracht kommen. Die Ermittler bitten insbesondere diese Personen dringend, sich unter der Telefonnummer 0 60 31/6010 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (red)

Eine weitere dringende Zeugensuche läuft im Fall einer versuchten Vergewaltigung in Friedberg. Anwohner könnten die Schreie der Frau gehört haben, glaubt die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion