Mit Rampen aus Lego-Steinen will der Friedberger Fünf-Finger-Treff für Barrierefreiheit sorgen. FOTO: PM
+
Mit Rampen aus Lego-Steinen will der Friedberger Fünf-Finger-Treff für Barrierefreiheit sorgen. FOTO: PM

Rampen aus Lego für Rollstuhlfahrer

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Der Fünf-Finger-Treff in der östlichen Friedberger Altstadt möchte Rampen aus Lego-Steinen für Menschen mit Rollstuhl bauen und freut sich über Spenden kleiner Lego-Steine

Der Fünf-Finger-Treff in der Friedberger Altstadt möchte barrierefrei werden. Um dies zu schaffen, haben sich die Mitarbeiter der Koordinierungsstelle Fünf-Finger-Treff des Diakonischen Werks Wetterau für ein inklusives Lego-Selbstbau-Projekt entschieden - zusammen mit dem Amt für soziale und kulturelle Dienste und Einrichtungen der Stadt. Die Kinderfarm Jimbala und die Stadtjugendpflege möchten die Aktion gerne unterstützen.

Die Initiative geht auf Corinna Huber aus Bielefeld zurück. Umgesetzt wurde die Idee auch in anderen deutschen Städten wie Hanau, Frankfurt und Köln. Der Fünf-Finger-Treff möchte zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus der Friedberger Altstadt kleine Rampen aus Lego-Steinen bauen. Dafür braucht man nicht viel: Spezialkleber, Gummihammer und Lego-Steine. Diese Steine müssen nicht mehr die hübschesten oder neusten sein, einzige Bedingung ist, dass sie voll funktionsfähig sind.

Lego-Steine als Spenden erwünscht

Wer kleine Lego-Steine oder Steckbausteine von anderen Firmen, die dennoch mit Lego kompatibel sind, im Keller oder auf dem Dachboden verwahrt sie nicht mehr braucht, kann diese für das Projekt spenden. An folgenden drei Sammelstellen kann man die Steine abgeben: Im Fünf-Finger-Treff (Usagasse 8) dienstags von 9.30 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 9.30 bis 12.30 und von 14 bis 17 Uhr, beim Amt für soziale und kulturelle Dienste und Einrichtungen nach vorheriger telefonischer Absprache im Büro von Frau Köhl (Mainzer-Tor-Anlage 6, Gebäude III, Zimmer 5, Tel. 0 60 31/8 83 18) und bei der Kinderfarm Jimbala (An den 24 Hallen 1) zu den Öffnungszeiten zwischen 15 und 18 Uhr. Weitere Infos gibt es bei Annika Rabe im Fünf-Finger-Treff unter Tel. 01 60/98 01 42 85 zu den genannten Sprechzeiten-

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare