Präsente zum Ramadan-Ende

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Zum Ende des Fastenmonats Ramadan haben Muslime ein Fest gefeiert, das als Eid-ul-Fitr bezeichnet wird. Zu diesem Anlass hatten sich die 7- bis 15-jährigen Mädchen der Ahmadiyya-Gemeinde Friedberg dazu bereit erklärt, ihre Freude mit den Bewohnern des Erasmus-Alberus Pflegeheims zu teilen. Die jungen Mädchen bastelten viele bunte Karten mit kleinen Geschenktüten, die sie mit etwas Süßem füllten.

Aufgrund der aktuellen Corona-Regeln war es leider nicht möglich, die Präsente den Bewohnern persönlich zu übergeben. Deshalb hatten Jürgen Brandt, Leiter des Erasmus-Alberus-Haus, und sein Team sich bereit erklärt, die Geschenke und Karten an die Bewohner zu verteilen.

Die Ahmadiyya-Gemeinde will solche Aktivitäten auch in Zukunft anbieten, um in schweren Zeiten Freude zu verbreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare