Schüler kontrolliert

Polizisten finden Softair und Haschisch im Rucksack

  • schließen

Die Polizei hat am Montag in Friedberg mehrere Schüler kontrolliert. Angesichts von Drogen- und Waffenfunden dürften die Schüler Probleme bekommen.

Drogen, Waffen, Diebesgut – das Ergebnis ist ernüchternd. Zivilbeamte haben am Montagmorgen mehrere Jugendliche vor einer Schule kontrolliert. Gleich bei sechs Schülern fanden die Beamten kleine Mengen von Drogen, wobei vor allem Haschisch sichergestellt werden konnte, wie die Polizei meldet. Zudem wird gegen zwei weitere Schüler wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Ein Butterfly-Messer und eine echt wirkende Softair-Pistole, die als sogenannte Anscheinswaffe gewertet wird, wurden einkassiert. Bei einer Schülerin fand die Polizei darüber hinaus eine fremde EC-Karte, die womöglich gestohlen ist. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Mit den Eltern der Minderjährigen werden aufklärende Gespräche geführt, heißt es. Die Polizisten aus der Arbeitsgruppe "Gewalt an Schulen", die zu einem Kommissariat der Polizei in der Wetterau gehört, werden weitere Kontrollen dieser Art vor Wetterauer Schulen durchführen, so die Ankündigung. Auch gibt es Präventivaktionen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare