Polizei stoppt betrunkenen Senior

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Der Versuch, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, endete in der Nacht auf Dienstag für einen 73-jährigen Mercedesfahrer im Polizeigewahrsam. Gegen 1.30 Uhr war einer Polizeistreife das Auto auf der B 3 zwischen Bad Nauheim und Friedberg wegen unsicherer Fahrweise aufgefallen.

Schlagstock und Messer gefunden

Die Beamten entschlossen sich daher zu einer Kontrolle des zwischenzeitlich in die Ockstädter Straße abgebogenen Wagens. Der Fahrer ignorierte jedoch entsprechende Anhaltesignale. Er fuhr einfach weiter ins Wohngebiet südlich der Ockstädter Straße, dann in die Homburger Straße und in den Grünen Weg, wo das Auto trotz Abdrängsversuchen schließlich durch mehrere Polizeiautos gestoppt wurde. Der Fahrer wurde festgenommen. Die Beamten fanden im Wagen einen Schlagstock und ein langes Messer. Der Alkoholtest beim Fahrer ergab über 1,5 Promille, woraufhin Blut entnommen wurde.

Die Polizisten stellten den Autoschlüssel sicher. Der Mercedes wurde abgeschleppt. Den Rest der Nacht verbrachte der Senior, der zudem wohl keine gültige Fahrerlaubnis hatte, in einer Gewahrsamszelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare