jw_Girlsday_130421_4c_1
+
Elektronik ist Männersache? Von wegen!

Ovag: Girls’ Day diesmal digital

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Mal in einen - vermeintlichen - Männerberuf hineinschnuppern? Seit fast zehn Jahren engagiert sich die Ovag-Gruppe beim bundesweiten Girls’ Day, dessen Anliegen es ist, Mädchen auf derartige Berufe aufmerksam zu machen und Chancen aufzuzeigen. In diesem Jahr ist das wegen Corona nicht ganz einfach. Aber die Ovag-Gruppe hat sich dennoch etwas ausgedacht, um 30 Mädchen zu zeigen, was es mit dem Beruf der Elektroanlagen-Monteurin so auf sich hat.

Digitale Technik macht es möglich. Die Hoffnung dabei: Nach dem Girls’ Day (22. April) werden sich vielleicht einige der Teilnehmerinnen um einen Ausbildungsplatz bewerben.

Welche Einblicke können die Teilnehmerinnen gewinnen? »Zunächst skizzieren wir, was die Ovag-Gruppe als Unternehmen überhaupt macht, auf welchen Gebieten sie unterwegs ist«, sagt Jacqueline Borst vom Ausbilder-Team. »Die Präsentation der technischen Ausbildungsberufe übernehmen die Auszubildenden.« Borst und ihre Kollegen stellen sich ebenso am Bildschirm vor. Weitere Themen: »Weibliche Vorbilder: Eine Kollegin im technischen Beruf wird interviewt« und eine »Mitmach-Stunde« mithilfe eines Pakets, das die Teilnehmerinnen vorab mit der Post erhalten.

Wer mitmachen möchte, kann sich unter dem Link www.ovag-gruppe.de/girlsday anmelden. Fragen beantwortet Jacqueline Borst unter der Rufnummer 0 60 31/82 11 57.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare