agl_Polizei_020421_4c
+
Die Polizei hat viele Kieselstein-Kunstwerke erhalten.

Ostergrüße für die Polizei

  • vonRedaktion
    schließen

Friedberg (pob). Die Kollegen der Friedberger Polizeistation durften sich über eine Osterüberraschung freuen: Zwei Frauen, die sich mit vielen anderen in einer Facebook-Gruppe organisieren, überreichten 100 in mühevoller Handarbeit bemalte Kieselsteine an den stellvertretenden Dienststellenleiter, Ersten Polizeihauptkommissar Klaus Reuter. Bei der Übergabe der Schmuckstücke durfte auch der Sohn einer der Organisatorinnen, seines Zeichens ein Polizeifan, nicht fehlen.

1800 derart verzierter Kiesel verteilt die Gruppe nach und nach an insgesamt 18 Institutionen. 26 Frauen hatten ihrer Phantasie freien Lauf gelassen und sie geschickt bearbeitet. Die Kunstwerke wurden coronakonform desinfiziert und verpackt. Von den Polizisten auf Schiefertafeln befestigt schmücken die Steine künftig Dienstzimmer bei der Polizei in Friedberg und Bad Nauheim.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare