agl_neu_Kerzen_310321_4c
+
Das Weihen und Anzünden der Osterkerzen hat in den Kirchen Tradition, wie hier für St. Maria Magdalena (Dorn-Assenheim). Anschließend werden die Osterkerzen in die Kirchen St. Bernhard (Assenheim) und St. Willigis (Florstadt) getragen.

Ostergottesdienste im Wetteraukreis

Osterbotschaft trotzt Pandemie

  • vonHanna von Prosch
    schließen

Auch in diesem Jahr werden in der Wetterau die Gottesdienste zum höchsten Fest der Christen mit Einschränkungen oder nur virtuell gefeiert. Der Hoffnungsbotschaft tut das allerdings keinen Abbruch.

Während sich die katholische Kirche im Rahmen ihrer Hygienekonzepte grundsätzlich für Präsenzgottesdienste an den anstehenden Feiertagen ausspricht, fahren die evangelischen Kirchengemeinden einen unterschiedlichen Kurs. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) überlässt die Entscheidung je nach örtlichem Inzidenzwert den Gemeinden, rät aber dringend dazu, ab einer Inzidenz von 200 keine Präsenzgottesdienste zu feiern.

Egal in welcher Form, mit zusätzlichem Streaming oder ganz virtuell - die Gemeinden haben sich zu diesem Osterfest viel dahingehend einfallen lassen, was Menschen bewegt, sich selbst auf die Suche nach der Auferstehungsbotschaft zu machen. Da gibt es besondere Kinderseiten online, Anregungen für Feiern im Familienkreis oder in der Natur, Osterbriefe und Liturgieblätter, wie sie am Zaun des evangelischen Pfarrhauses Bad Nauheim hängen, oder Kerzen, die in Florstadt nach Hause gebracht werden.

Die Gottesdienste werden, so weit möglich, musikalisch gestaltet. Was die Kirchen im Einzelnen anbieten, ist im Detail auf den jeweiligen Internetseiten zu erfahren und hängt in den Schaukästen aus.

Gottesdienste in der evangelischen Kirche überwiegend online

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Nauheim hat sich, nicht zuletzt wegen der Verantwortung für die Kurgäste, ausschließlich für musikalisch gestaltete Online-Gottesdienste auf Youtube entschieden. Das betrifft den gesamten Kooperationsraum Langenhain-Ziegenberg, Ober-Mörlen, Schwalheim-Rödgen und Steinfurth-Wisselsheim. Die Gemeinden stellen Karsamstag und Ostermontag ein eigenes Angebot ein.

Auch in Florstadt feiern die Protestanten Online-Gottesdienste. Am Ostersonntag wird in einer kleinen liturgischen Feier die Osterkerze entzündet und das Osterevangelium gelesen. Dazu läuten die Glocken. Anschließend werden Briefe mit der Osterandacht und Kerzen verteilt.

Die evangelische Gemeinde in Friedberg baut auf ihr Hygienekonzept in der geräumigen Stadtkirche und veranstaltet Präsenzgottesdienste mit Anmeldung. Am Karfreitag soll sogar die Kantorei singen. Auch die Osternacht um 6 Uhr soll gefeiert werden, allerdings ohne Taufen und Osterfrühstück.

Gottestdienste der katholischen Kirchengemeinden

»Menschliche Beziehungen kann man nicht digitalisieren. Als Kirche dürfen wir - bei aller Vorsicht - darüber nicht hinwegsehen. Eine spürbare Gottes- und Menschenbeziehung ist für viele Menschen ein Lichtstrahl in dieser recht trüben Situation«, sagt Pfarrer Kai R. Wornath (Wickstadt/Dorn-Assenheim). Alle katholischen Kirchengemeinden (Friedberg, Bad Nauheim, Wölfersheim, die Pfarrgruppen Nieder-/Ober-Mörlen und Wickstadt/Dorn-Assenheim) setzen auf wechselnde Präsenzgottesdienste in ihren Kirchen mit Anmeldung, Abstand und Maskenpflicht.

Am Ostersonntag finden zwei heilige Messen in Florstadt und in Dorn-Assenheim statt. In der Pfarrgruppe Mörlen werden die Osternacht am 3. April in Ober-Mörlen und das Hochamt am 4. April in Nieder-Mörlen gefeiert, das auch im Livestream über die Homepage verfolgt werden kann.

Kreuzwegandachten finden unter anderem in Wölfersheim und in Echzell statt, ebenso wie die Osternacht und je ein Hochamt an den Ostertagen.

Aus der Heilig-Geist-Kirche in Friedberg wird am Ostermontag um 10.05 Uhr ein Rundfunkgottesdienst auf hr4 übertragen. Das ist allerdings kein Präsenzgottesdienst wie die Feier der Osternacht und das Hochamt am Sonntag.

Da die Kirche St. Bonifatius in Bad Nauheim renoviert wird, finden die Osterfeiern von Karfreitag bis Ostermontag in der St.-Lioba-Schule mit maximal 50 Personen nach Anmeldung und Platzreservierung statt.

Die meisten Kirchen sind an den Feiertagen zum persönlichen Gebet offen. Die Passionsausstellung in der Friedberger Burgkirche ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

Anmeldungen und Wissenswertes

Katholische Kirchengemeinde Friedberg unter der Adresse https://anmeldung.gottfried-wetterau.de und unter https://bistummainz.de/pfarrei/friedberg; katholische Kirchengemeinde Bad Nauheim: https://bwbn.de; kath. Kirchengemeinde Wölfersheim: www.wetterau-ost.de; Pfarrgruppe Wickstadt/Dorn-Assenheim: Anmeldung per E-Mail an pfarrei-wickstadt@t-online.de oder an pfarramt-dorn-assenheim@t-online.de. Die Osternacht auf Youtube gibt es unter https://www.youtube.com/channel/UCdjnjOF5aP2v5pX8N72WnWg. Für die Pfarrgruppe Ober-/Nieder-Mörlen kann man sich bis zum heutigen Mittwoch um 18 Uhr über das Pfarrbüro anmelden. Bei der evang. Kirchengemeinde Friedberg steht folgende Internetseite zur Verfügung: https://kirchengemeinde-friedberg.ekhn.de; für Bad Nauheim und Kooperationsraum ist es www.evangelisch-in-bad-nauheim.de, für Florstadt: https://ev-kirche-florstadt.ekhn.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare