rueg_Homepage_170621_4c
+
Landrat Jan Weckler und Projektleiterin Inge Göbeler stellen das neue Design des Internetauftritts der Kreisverwaltung vor.

Optisch verschlankt

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (prw) Der Internetauftritt des Wetteraukreises präsentiert sich in einem neuen Design: »Es ist modern, optisch leicht und luftig«, sagt Landrat Jan Weckler. Seit Ende vergangenen Jahres hatte sich eine Projektgruppe der Verwaltung unter Leitung von Inge Göbeler mit Design, Technik, Bilddatenbank und Barrierefreiheit beschäftigt.

»Das Ergebnis kann sich sehen lassen«, lobt Weckler. Der erste Blick zeigt: Die Startseite ist optisch schlanker geworden. Hier sollen keine Inhalte mehr eingestellt werden, die Startseite soll künftig als Empfangsseite dienen.« Hintergrund sei, dass die Besucher in der überwiegenden Mehrzahl über Google direkt auf der gesuchten Seite landen, und nicht auf der Startseite.

Für die Überarbeitung gab es mehrere Gründe. Zum einen unterlägen digitale Medien einem schnellen Wandel, so Weckler. Durch den fortschreitenden Umstieg von Desktop-Computer auf mobile Anwendungen wie Smartphone oder Tablet passe sich auch das Nutzerverhalten an. Dem müsse das Design gerecht werden. Da auch die Sicherheits-Updates für das Redaktionssystem eingestellt würden, sei es Zeit für ein Update auf die neueste Version gewesen. Dritter Punkt: die Prüfung auf Barrierefreiheit, wozu der Kreis als öffentliche Verwaltung verpflichtet sei. Dies bedeutet, zu prüfen, ob die Inhalte lesbar sind für Menschen mit (Seh-)Behinderung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare