Online-Fachtag: Familie im Wandel

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(prw). Der Fachtag des Netzwerks Frühe Hilfen wird wegen Corona komplett virtuell durchgeführt. Eingeladen für Mittwoch, 9. Dezember, sind Fachkräfte, Eltern und am Thema interessierte. Von 8.30 bis 16 Uhr stehen zehn Workshops und zwei Vorträge zur Auswahl.

Der Fachtag nimmt den gesellschaftlichen Wandel, den gerade Familien erleben, in den Blick: verändertes Rollenbild, Ganztagsbetreuung, Digitalisierung und vieles mehr. Corona mit geschlossenen Betreuungseinrichtungen, Homeoffice, Homeschooling, existenziellen und finanziellen Einschnitten hat Familien auf sich selbst zurückgeworfen. Nicht wenige hat dies an ihre Grenzen gebracht.

"Nun gilt es, mit kreativen Mitteln das gesellschaftliche Leben gemeinsam im Netzwerk und mit den Eltern zu gestalten, um die Bedingungen für ein gesundes Aufwachsen unserer Kinder zu gewährleisten", sagt Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Die Workshops werden geleitet von Fachkräften aus der Fachstelle Familienförderung, dem Bildungsmanagement Wetteraukreis und den Organisationen des Netzwerks. Prof. Jörg Fischer referiert über "Beteiligung in den Frühen Hilfen zwischen Anspruch und Wirklichkeit", Christiane Voigtländer über "Oha, was Eltern alles können! - Überlegungen zu Elternkompetenzen und deren Stärkung".

Die Anmeldung erfolgt online: www.wetteraukreis.de/ fruehe-hilfen-fachtag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare