Öffnung mit 2-G-Regel

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Nach langer coronabedingter Pause konnte sich der Seniorenbeirat der Stadt Friedberg zu seiner neunten Sitzung treffen. Von allen Teilnehmern begrüßt und einstimmig beschlossen wurde die von der Stadtverwaltung vorgesehene Öffnung des Seniorenbegegnungszentrums ab dem 4. Oktober.

Bälle und Stöcke für Bewegungspark

Dies geschieht unter Anwendung der 2-G-Regel. Das bedeutet: Zugang zu den Veranstaltungen haben nur Geimpfte und Genesene. Es besteht keine Maskenpflicht, keine Abstandsregeln und auch keine Kapazitätsbeschränkung. Bei Geimpften muss das Datum der zweiten Impfung 14 Tage her sein, bei Genesenen darf der Nachweis nicht älter als sechs Monate sein. Auch die einzelnen Seniorenclubs in den Stadtteilen beginnen wieder mit ihren Treffen.

Für die Teilnehmer der Bewegungsgruppe, die sich regelmäßig im Bewegungspark in der Lutheranlage trifft und aktuell aus 30 Personen besteht, hat der Seniorenbeirat Bälle und Stöcke angeschafft. Die Vorsitzende des Seniorenbeirats, Friederun Hollender, hat diese Gegenstände kürzlich überreicht. In der Sitzung des Ortsbeirats der Kernstadt im Juli, an der auch Hollender teilnahm, wurde ein Antrag für mehr Parkbänke auf der Kaiserstraße diskutiert. Dieses Thema war auch schon im Seniorenbeirat angesprochen worden. Hollender unternahm daraufhin mit zwei Mitgliedern des Magistrats zeitnah eine Begehung der Kaiserstraße und dokumentierte in Bildern mögliche Standorte für Sitzgelegenheiten. Diese Dokumentation wurde an den Vorsitzenden des Ortsbeirats Kernstadt und an die zwei beteiligten Magistratsvertreter weitergeleitet.

Mitglieder des Seniorenbeirats fragten nach Voraussetzungen zur Erteilung besonderer Parkausweise für Behinderte. Denn es gibt nicht nur den blauen Behindertenausweis, der zum Parken auf Behindertenparkplätzen berechtigt, sondern auch noch andere Ausweise für Parkerleichterungen. Informationen dazu gibt es im Rathaus.

Kritisch angemerkt wurde, dass auf den Plakaten für das »Herbstfeeling« auf der Seewiese die konkreten Daten der Veranstaltungszeiten fehlten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare