Auch auf der Liegewiese halten sich die Besucher genau an die Abstandsregeln.	FOTOS: LONI SCHUCHARDT
+
Auch auf der Liegewiese halten sich die Besucher genau an die Abstandsregeln. FOTOS: LONI SCHUCHARDT

Saisoneröffnung

Ockstädter Quellwasser-Schwimmbad wieder geöffnet: Besucher bringen viel Geduld mit

  • vonHarald Schuchardt
    schließen

»Es läuft gut, auch wenn das Wetter nicht immer mitspielt«, sagen Stephan Ewald und Marius Meisinger vom Förderverein. Am Sonntag nutzen 100 Besucher bestes Badewetter.

Die Gäste des Quellwasser-Schwimmbads in Ockstadt halten sich alle an die Vorgaben, die der Vorstand mit einem umfassenden Konzept samt spezieller Badeordnung und Hygienekonzept erarbeitet hat. Am Freitag vor dem ersten Öffnungstag wurde ein Vorverkauf für Saisonkarten organisiert. Jeder Saisonkartenkäufer - aber auch alle Einzelbesucher - müssen ein Kontaktformular ausfüllen. Das kann auf der Internetseite des Vereins www.schwimmbad-ockstadt.de heruntergeladen und zu Hause oder beim Einlass ausgefüllt werden.

Meisinger: »Das System hat sich bewährt, die große Mehrheit kommt mit ausgefülltem Formular.« Jeder Besucher erhält nach Abgabe des Formulars eine Karte in Scheckkartenform mit einer persönlichen Nummer, die für die gesamte Saison gilt. Jeder Badegast wird beim Betreten des Schwimmbads mit seiner Nummer im Laptop registriert, ebenso beim Verlassen durch den mit einer Schranke gesicherten Ausgang.

Ockstädter Quellwasser-Schwimmbad wieder geöffnet: 300 Besuchernummern vergeben

Durch diese zeitliche Erfassung der aktuellen Besucherzahl ist auf der Internetseite stets zu sehen, wie viele Plätze noch frei sind. So kann jeder überprüfen, ob sich die Fahrt zum Schwimmbad lohnt. Außerdem soll so die Bildung langer Warteschlangen verhindert werden.

Über 300 Besuchernummern wurden bisher vergeben. »Damit können wir zufrieden sein«, sagt Ewald. Auf Zeitfenster hat der Förderverein bewusst verzichtet - mit einer Ausnahme. Bei großer Hitze und starkem Andrang wird die Badezeit geteilt, die erste Gruppe darf dann von 11 bis 15 Uhr den Badespaß genießen. Nach einer halbstündigen Schließung, die zum gründlichen Reinigen und Desinfizieren genutzt wird, kann die zweite Gruppe das Bad bis zur Schließung um 20 Uhr nutzen. Wann dies der Fall ist, wird in den sozialen Medien bekannt gegeben. 300 Badegäste dürfen sich - bedingt durch die aktuellen Vorgaben - gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten.

Ockstädter Quellwasser-Schwimmbad wieder geöffnet: Umkleidekabinen bleiben geschlossen

Bedingt durch die räumliche Aufteilung des Beckens sowie durch die Einrichtung von Doppelbahnen, die das Überholen mit Abstand ermöglichen sollen, dürfen 75 Gäste gleichzeitig in den Beckenbereich, der nur noch über einen Eingang zu erreichen ist. Ein zusätzlicher »Hygienewächter« aus dem Team der Badeaufsicht überwacht unter anderem, dass sich jeder vor dem Betreten des Schwimmbereichs duscht, eines der 75 Bändchen aus dem Körbchen neben der Dusche nimmt und beim Verlassen wieder abgibt.

»Ist der Korb leer, muss gewartet werden, bis jemand den Bereich verlässt«, erklärt Meisinger, der sich freut, dass »unsere Gäste alle viel Geduld mitbringen«. Verzichten müssen vor allem die Kinder und Jugendlichen auf die Spielgeräte im Wasser. »Wenn einer einen Wasserball mitbringt, dann sagen wir nichts«, meint Ewald.

Verschlossen bleiben die Umkleidekabinen. Ansonsten gelten die bekannten Regelungen wie Maskenpflicht und Mindestabstand sowohl am Eingang als auch vor dem Kiosk. Entsprechende Markierungen sind vorhanden. Ob der Verein ohne Verlust aus der kurzen Corona-Saison kommen wird, lässt sich jetzt noch nicht sagen. »Das hängt, wie immer auch vom Wetter ab«, sagt Ewald. Er hat eine Bitte: »Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, sollte noch eine Saisonkarte kaufen.«

Ockstädter Quellwasser-Schwimmbad wieder geöffnet: Fitness-Zusatzangebote

Die im vergangenen Jahr sehr gut angenommenen Zusatzangebote im Fitnessbereich starten in dieser Woche. Jeden Montag beginnt um 20 Uhr Gymnastik auf der Liegewiese. Die Gebühr für das einstündige Angebot beträgt 6 Euro. Jeden Dienstag veranstaltet der Förderverein eine 45-minütige Wassergymnastik. Los geht’s um 19.45 Uhr. Teilnehmer, die gebeten werden, ihre eigene Schwimmnudel mitzubringen, zahlen 5 Euro. Der Erlös aus den Gebühren kommt dem Schwimmbad zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare