1. Wetterauer Zeitung
  2. Wetterau
  3. Friedberg

Noch keine Hinweise nach versuchter Vergewaltigung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Friedberg (agl). Nach einer versuchten Vergewaltigung am Samstagabend nahe des Bahn-Haltepunktes Friedberg-Süd gibt es nach Angaben der Staatsanwaltschaft Gießen noch keine Hinweise von Zeugen.

Die Ermittler hoffen, dass sich Zeugen bei der Polizei unter Tel. 0 60 31/60 10 melden. Die Geschädigte sei am Montag erneut angehört worden, sagte Thomas Hauburger, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft. Die 45-jährige Frau hatte am Sonntagabend Anzeige erstattet. Demnach sei sie am Abend zuvor gegen 23.45 Uhr von zwei Männern, dunkelhäutig und Arabisch sprechend, beide 27 bis 30 Jahre alt, der eine 1,60 bis 1,65 Meter, der andere etwa 1,85 groß, massiv bedrängt worden. Sie habe so heftigen Widerstand geleistet, dass die Täter von ihr abgelassen hätten. (Foto: Nici Merz)

Auch interessant

Kommentare