Die vier Stars des Tages sorgen in der Frankfurter Kinder- und Jugendpsychiatrie für Freude. FOTO: PM
+
Die vier Stars des Tages sorgen in der Frankfurter Kinder- und Jugendpsychiatrie für Freude. FOTO: PM

Neustart für die DRK-Besuchshunde

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Viele Wochen konnten die Besuchs- und Therapiehunde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Friedberg bedingt durch die Corona-Pandemie nicht in den Einsatz gehen. Umso erfreuter waren Mensch und Hund, als eine Anfrage für einen Besuch der Hunde eintraf.

Vier Teams (Mensch und Hund) waren bei der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik in Frankfurt zu Gast. Trotz extremer Temperaturen am Nachmittag wurden die Hunde mit ihren Frauchen schon vor dem Gebäude freudig erwartet.

Da auf dem Uniklinik-Gelände keine Tiere erlaubt sind, ist man gemeinsam in einen nahe gelegenen Park in den Schatten der Bäume spaziert. In Kleingruppen konnten die Jugendlichen verschiedenste Spiele mit den Hunden ausprobieren, Tricks mit ihnen üben oder einfach mit den Tieren an der Leine durch den Park gehen.

Die funkelnden Kinderaugen und Sätze wie "Oh, wie süß!" bestätigten wieder einmal, wie wichtig diese Arbeit der ehrenamtlichen Teams ist. Als Dankeschön überreichte eine der Mädchen eine selbst gebastelte Danke-Karte mit den Unterschriften aller Teilnehmer.

Infos zu den Besuchs- und Therapiehunden gibt es, wenn man eine Mail an therapiehunde@drk-friedberg.de sendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare