Elf neue Tagesmütter

  • vonred Redaktion
    schließen

Wetteraukreis(prw). Mit einem persönlichen Schreiben hat Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch elf neuen Tagespflegemüttern das Zertifikat als "Qualifizierte Kindertagespflegepersonen" übergeben.

"Die private Kindertagespflege ist als Angebot der Kinderbetreuung etabliert und nicht mehr wegzudenken. Durch Ihre Arbeit stärken Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie sorgen dafür, dass gerade unseren Jüngsten in einer familienähnlichen, intensiven und individuellen Betreuung ein guter Start ermöglicht wird", betonte Becker-Bösch.

Wer als Tagesmutter tätig sein möchte, muss eine pädagogische Qualifizierung nachweisen. So haben die Teilnehmerinnen von September 2019 bis Juni 2020 an einer Grundqualifizierung teilgenommen. Basis der Zertifikatsprüfung war eine schriftliche Ausarbeitung aus dem Themenkomplex der Kindertagespflege wie "Abschied von den Tageskindern" oder "Aufgaben und Alltag einer Tagespflegeperson".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare