Pflegedienstleiterin Dorothea Mischler (3. v. l.) übergibt den Absolventinnen der Qualifizierung zur Betreuungskraft die Zertifikate. FOTO: PM/FAB
+
Pflegedienstleiterin Dorothea Mischler (3. v. l.) übergibt den Absolventinnen der Qualifizierung zur Betreuungskraft die Zertifikate. FOTO: PM/FAB

Neue Betreuungskräfte

  • vonred Redaktion
    schließen

Friedberg(pm). Qualifizierte Betreuungskräfte werden immer wichtiger. Die Organisation FAB in Service (FABiS) der Wetterau hat wieder neue Kräfte ausgebildet. In speziellen Weiterbildungsangeboten wurden sie darin geschult, das Leben pflegebedürftiger Menschen angenehmer zu gestalten. Auf Pflege angewiesene Menschen leiden häufig unter Einsamkeit. Können sie sonst regelmäßig Besuch erhalten, war dies in den vergangenen Monaten oft nur eingeschränkt möglich.

Die Qualifizierung zur Betreuungskraft der FABiS vermittelt Grundkenntnisse in Krankheits-, Ernährungs- und Hauswirtschaftslehre sowie personenorientierte Kommunikation und viele andere Themen. Innerhalb von neun Wochen lernen die Teilnehmer bei der Bildungsträgerin in Friedberg, wie sie durch Aktivitäten wie Spaziergänge, Spiele und aktive Kommunikation für Abwechslung und Orientierung sorgen können.

Die Teilnehmerinnen des Ende Oktober beendeten Kurses seien eine ganz besondere Gruppe gewesen, lobte Pflegedienstleiterin. Dorothea Mischler. "Aufgrund der angespannten Situation auf dem Pflegesektor haben unsere Absolventinnen bessere Aussichten denn je. Ob in privaten Haushalten oder in Heimen, gerade in diesem besonderen Jahr sind zwischenmenschliche Kontakte von unschätzbarem Wert, um der Isolation etwas entgegenzusetzen. So freut es uns umso mehr, dass bereits alle bis auf zwei Teilnehmerinnen in ihrer Einrichtung übernommen wurden oder eine Anstellung gefunden haben."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare