Netzwerk »Aufgeweckt« löst sich auf

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). Zum 30. Juni wird sich das Unternehmerinnen-Netzwerk Wetterau »Aufgeweckt« auflösen. Das hätten die Mitglieder bei einer virtuellen Versammlung beschlossen, teilt die Vereinsvorsitzende Petra Hänsel mit.

Im Februar 2008 war das regionale Netzwerk als Zusammenschluss von Inhaberinnen kleiner Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen im Einzugsgebiet der Wetterau ins Leben gerufen worden. In den Folgejahren bildete der Verein eine Schnittstelle zwischen Mitgliedern, Expertinnen in der Region und Institutionen. Regelmäßig fanden Netzwerktreffen in der Rosbacher Wasserburg, Motto-Events oder Fachvorträge statt. »Sie waren identitätsstiftend und Ideengeber für neue Initiativen und Kooperationen«, blickt Hänsel zurück. In ihrer virtuellen Mitgliederversammlung hätten sich die Unternehmerinnen nun einstimmig für die Auflösung des Vereins ausgesprochen.

»Allen, die den Verein mitgetragen, ihn belebt und durch ihr Engagement einen hohen Mehrwert gegeben haben, gilt unser besonderer Dank«, sagt Hänsel. Die Aufgaben seien jedoch letztlich nur noch von wenigen Aktiven bewältigt worden. Die Kriterien für einen funktionierenden Verein hätten die Mitglieder als nicht mehr gegeben angesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare