Anlässlich des hessischen Tags der Nachhaltigkeit, finden verschiedene Aktionen in der Wetterau statt, zum Beispiel eine Müllsammelaktion im Büdinger Stadtwald. SYMBOLFOTO: DPA
+
Anlässlich des hessischen Tags der Nachhaltigkeit, finden verschiedene Aktionen in der Wetterau statt, zum Beispiel eine Müllsammelaktion im Büdinger Stadtwald. SYMBOLFOTO: DPA

Tag der Nachhaltigkeit

Tag der Nachhaltigkeit: Verschiedene Aktionen in der Wetterau

  • vonMarion Müller
    schließen

Am Donnerstag ist Hessischer Tag der Nachhaltigkeit. Rund um den Aktionstag finden auch in der Wetterau verschiedene Aktion statt. Eine Übersicht.

Wetteraukreis(mmf). Morgen, am 10. September, ist der Hessische Tag der Nachhaltigkeit. Heute schon an Morgen denken und nachhaltig leben. Doch was bedeutet Nachhaltigkeit? Verschiedene Aktionen in ganz Hessen sollen unter dem Motto "Lebendig - Vielfältig - Nachhaltig: Unser Hessen in Stadt und Land!" genau das zeigen und erklären. Zum Aktionstag finden auch im Wetteraukreis verschiedene Aktionen statt. Eine Übersicht:

Altenstadt

Neue Blumenwiese:Der kleine Schulgarten der Grundschule Altenstadt-Lindheim soll von 9 bis 11 Uhr eine neue Blumenwiese für das Insektenhotel erhalten. Außerdem stellt die Schule die neuen Hochbeete vor.

Bad Nauheim

Sammelaktion Alt-Handys:In Bad Nauheim findet von 10 bis 18 Uhr die Althandy-Sammelaktion des ehrenamtlichen Umweltschutzbeauftragten Rudi Nein statt. Der Erlös kommt der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt zugute, die sich für den Schutz bedrohter Berggorillas im Kongo einsetzt. Die Altgeräte können im Bürgerbüro, bei Rudi Nein (Bornstr. 6) und in der Tourist-Info abgegeben werden. Dort gibt es auch einen Spielblock "Stadt - Land - Gemüse". Weitere Annahmestellen: Ernst-Ludwig-Schule, St.-Lioba-Schule, Solgrabenschule und freie Waldorfschule Wetterau.

Bad Vilbel

Hofführung:Bei einem Hofrundgang von 18 bis 19.30 Uhr über den Dottenfelderhof erörtert der Verein Landbauschule was eine zukunftsfähige, nachhaltige Landwirtschaft ausmacht. Treffpunkt ist der Innenhof am Steintisch.

Büdingen

Sauberer Wald:Die "Frischlinge" des Waldkindergartens Büdingen organisieren von 8.15 bis 13.15 Uhr die Aktion "Sauberer Wald". Sie sammeln rund um das Wildgehege im Stadtwald Müll und machen die Besucher auf die Mülleimer aufmerksam. Bei der Müllsammelaktion verteilen sie auch die Spieleblöcke "Stadt - Land - Gemüse".

Butzbach

Tag der offenen Tür:In der Kläranlage Butzbach findet ein Tag der offenen Tür statt. Dabei wir die Inbetriebnahme des Faulgas-Blockheizkraftwerkes zur Eigenversorgung der Kläranlage gezeigt. Die Führung ist um 13 Uhr. Auch die Hessische Umweltministerin Priska Hinz wird gemeinsam mit Bürgermeister Michael Merle und Geschäftsführer Michael Weiß um 9.30 Uhr an der Inbetriebnahme teilnehmen.

Friedberg

Kelterzeit und Schafe:Die Keltersaison im Kreislauf mit Schafen - das zeigt die Straußwirtschaft Zum Gerippte in Friedberg-Ockstadt von 16 bis 18 Uhr. Während der Kelterzeit liefert die Straußenwirtschaft seinen Trester an einen Schäfer im Nachbarort. Der verfüttert diesen an die Schafe und ein Kreislauf ist geschaffen. Es kann mitgekeltert werden. Zu den Schafen kann man täglich gehen.

Nidda

Komposthaufen bauen:Die Kindertagesstätte Himmelstürmer in Nidda-Eichelsdorf möchte einen Komposthaufen aufbauen um die Kinder für Mülleinsparung und Selbstversorgung zu sensibilisieren. Eltern, Kinder und die Bevölkerung werde mit einbezogen. Die Nachahmung wird per Video angeregt.

Rosbach

Malwettbewerb:Die Stadt Rosbach ruft von 8 bis 20 Uhr zu einem Malwettbewerb für die Kleinen rund um das Thema Natur und Nachhaltigkeit auf. Teilnehmer erhalten einen Spielblock "Stadt-Land-Gemüse". Die Teilnahme ist kostenfrei.

Virtuelle Führung:Die Stadt Rosbach bietet eine virtuelle Führung zum Thema Nachhaltigkeit an. Bienenhaltung, Ausgleichsflächen, Schutz der Wiesen und Wälder, nachhaltige Produkte und nachhaltige Baumaßnahmen - all diese Themen und noch mehr wird auf der Homepage der Stadt in kleinen Videos kostenfrei gezeigt.

Ober-Mörlen

Wanderung:Die NaturFreunde Hessen und der NABU Hochtaunus bieten von 11 bis 16.30 Uhr eine geführte Erstbegehung des Natura Trails "Natur- und Kulturschätze im Taunus". Auf der 16,8 Kilometer langen Rundwanderung entdecken die Teilnehmer die Natura Schutzgebiete "Eichkopf bei Ober-Mörlen" und "Haubergsgrund bei Pfaffenwiesbach" sowie kulturelle Zeugnisse aus der Römerzeit. Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Winterstein bei Ober-Mörlen. Anmeldung per E-Mail an rainer.gilbert@naturfreunde-hessen.de. Die Führung ist kostenfrei.

Wölfersheim

Aus alt mach neu:In der gesamten Woche rund um den Tag der Nachhaltigkeit thematisiert die Jim-Knopf-Schule in den Klassen, wie man Müll vermeiden und Dinge wiederverwerten kann. Die Schüler bringen Verpackungen, Bastelmaterial und alte Gegenstände mit in die Schule, die zu Hause nicht mehr gebraucht werden. Aus diesen Dingen stellen sie neue Sachen her. Anschließend gibt es eine schulinterne Foto-Ausstellung.

Wetteraukreis

Spielblockbox:Die Hessenvariante des Klassikers "Stadt, Land, Fluss" enthält Nachhaltigkeitskategorien und belohnt Antworten mit Hessenbezug mit Bonuspunkten. Einen Spielblock gibt es kostenfrei an folgenden Orten: Altenstadt-Lindheim:tegut, Grundschule; Bad Nauheim:Toom Baumarkt, Tourist Information; Bad Vilbel:tegut; Büdingen:Stadt Büdingen, AOK, Müllsammelaktion im Stadtwald; Butzbach:Toom Baumarkt; Friedberg:Toom Baumarkt, Tegut, AOK; Gedern:Tourismusbüro; Hirzenhain:Gemeindeverwaltung; Karben:Tegut; Nidda:AOK; Rosbach:Stadtverwaltung; Wölfersheim:Tegut; Wetterau:TÜV Hessen.

Smartphone-Rallye:Die Verbraucherzentrale Hessen bietet eine digitale Schnitzeljagd speziell für junge Leute an. Dabei dreht sich alles um Mona und Ben, die sich auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der nachhaltigen Ernährung begeben und erklären was Nachhaltigkeit bedeutet oder wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst. Die Schnitzeljagd lässt sich nach Download der App Actionbound (App Store oder Google Play) mit dem Smartphone oder Tablet spielen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare