Morgen Talkrunde mit Al-Wazir

  • VonRedaktion
    schließen

Wetteraukreis (pm). »Wenn wir den Ausstoß von Treibhausgasen nicht drastisch reduzieren, wird die vom Menschen verursachte Klimakrise zur Klimakatastrophe - auch wir in der Wetterau können mehr dagegen tun«, sagt Michael Rückl, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Kreistag und Spitzenkandidat für die Kommunalwahl. Auch wenn die weltweite Klima-Krise derzeit von der Corona-Pandemie überdeckt werde, schreite sie für alle sichtbar voran.

»Nur durch konsequente Klimaschutzmaßnahmen kann eine weltweite Umweltkatastrophe abgewendet werden.«

Vor diesem Hintergrund veranstalten die Wetterauer Grünen eine digitale Talkrunde. Der hessische Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir diskutiert am morgigen Dienstag, 2. März, ab 19.30 Uhr mit Rückl und interessierten Bürgern über die Themen Klimaschutz und Energiewende.

Rückl werde aus der Kreispolitik der vergangenen Jahre berichten sowie über positive und negative Entwicklungen bei der Energiewende vor Ort. Al-Wazir werde Programme und Maßnahmen des Landes erläutern. Themen der Veranstaltung sollen unter anderem die Energiekonzepte für die kreiseigenen Gebäude sein, der öffentliche Nahverkehr im Wetteraukreis und die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien in der Region.

Eine Einwahl ist über https://www.gotomeet.me/ GrüneWetterau möglich, Zugangscode: 453-854-557. Digitale Zugangsdaten gibt es hier: www.gruene-wetterau.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare