Mit der Zarin an der Burg

  • VonRedaktion
    schließen

Friedberg (pm). Der fast zweimonatige Aufenthalt des letzten Zaren Nikolaus II., seiner Frau Alexandra und ihrer fünf Kinder mit zahlreichem Gefolge auf der Friedberger Burg im Sommer 1910 war ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte Friedbergs und Bad Nauheims. Gästeführerin Monica Keichel wird, zeitgenössisch gewandet, im Burggarten von den zahlreichen Aktivitäten der letzten Romanows berichten - von Ausflügen im Automobil, Tennisspielen in Bad Nauheim, Fahrradtouren des kleinen Zarewitsch Alexej mit seinem Leibmatrosen und vielem anderen.

Die etwa einstündige Führung beginnt am Sonntag, 30. Mai, um 16 Uhr am Adolfs-turm. Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln. Eine Anmeldung im Wetterau-Museum unter der Telefonnummer 0 60 31/8 82 15 ist erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare