+

Messerstecherei

Messerstecherei im Berufsverkehr am Bahnhof Friedberg

Aufregung am Donnerstagmorgen am Friedberger Bahnhof: Zwischen mehreren Personen war es zu einer Auseinandersetzung gekommen. Auch mindestens ein Messer kam zum Einsatz.

Ein 18-jähriger Syrer erlitt bei dem Vorfall gegen 7.45 Uhr Schnittverletzungen im Gesicht und musste in ein Gießener Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei konnte einen 16-Jährigen, der vermutlich ebenfalls aus Syrien stammt, festnehmen. Auch er verletzte sich bei der vorangehenden Auseinandersetzung.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Die Ermittler ziehen Dolmetscher hinzu, um Licht ins Dunkel zu bringen und Ablauf und Tatmotiv zu kären.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare