OGV lädt für Freitag ein

Mahnfeuer der Obstanbauer

  • schließen

Friedberg-Ockstadt(har). Ganz und gar nicht zufrieden mit der Politik in Berlin sind derzeit die Landwirte, die seit Wochen mit Mahnkreuzen und den Plakaten "Danke Julia" - gemeint ist Landwirtschaftsministerin Julia Glöckner - gegen deren Landwirtschaftspolitik protestieren.

Unzufrieden mit der Politik der Bundesregierung sind auch die Obstanbauer. Anlass genug für den Obst- und Gartenbauverein Ockstadt, mit einem Mahnfeuer auf die aus ihrer Sicht völlig unbefriedigende Situation aufmerksam zu machen.

Die Protest-Aktion findet am Freitag, 17. Januar, ab 17.30 Uhr auf dem ehemaligen Flugplatzgelände zwischen der Kernstadt und Ockstadt statt. "Redet mit UNS anstatt über uns zu reden" lautet das Motto der Veranstaltung, bei der Obstanbauer und Landwirte den Verbrauchern ihre Standpunkte erläutern wollen.

"Wir wollen erklären, was die Politik in Berlin mit uns macht", sagt Steffen Rehde, einer der Organisatoren des Mahnfeuers. Auch der Bauernverband werde vor Ort sein. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Die Zufahrt auf das Flugplatzgelände erfolgt über die Kreisstraße zwischen der Kernstadt und Ockstadt, die Abfahrt ist über markierte Feldwege vorgesehen. Rehde: "Wir hoffen, dass viele Verbraucher unser Angebot annehmen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare